zuletzt aktualisiert vor

Lesen, zuhören, diskutieren Literaturtag in Schledehausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im altehrwürdigen Wamhof in Schledehausen findet am Samstag, 5. Mai, der zweite Literaturtag Osnabrücker Land statt. Dazu laden ein (von links): Angelika Rothe (Kubiss), Renate Möller, Beatrice Le Coutre-Bick (Literaturbüro West-Niedersachsen) und Anni Klecker (Kubiss). Foto: Bärbel Recker-PreuinIm altehrwürdigen Wamhof in Schledehausen findet am Samstag, 5. Mai, der zweite Literaturtag Osnabrücker Land statt. Dazu laden ein (von links): Angelika Rothe (Kubiss), Renate Möller, Beatrice Le Coutre-Bick (Literaturbüro West-Niedersachsen) und Anni Klecker (Kubiss). Foto: Bärbel Recker-Preuin

Bissendorf. Die Premiere vor zwei Jahre ist gelungen, jetzt kommt es zu einer weiteren Veranstaltung für alle Literaturfreunde. Es ist der zweite gemeinsame Literaturtag des Landkreises Osnabrück und des Literaturbüros West-Niedersachsen am Samstag, 5. Mai, ab 16 Uhr. Weiterer Partner ist der Kulturverein Bissendorf (Kubiss).

Literatur ist nicht nur eine Sache des Hörens, des Lesens und des Schreibens, Literatur lebt besonders vom Austausch, meinen Beatrice Le Coutre-Bick, Leiterin des Literaturbüros West-Niedersachsen, und Angelika Rothe, Vorsitzende des Kubiss. Der zweite Literaturtag ist also mehr als eine Lesung, vielmehr sollen die Zuhörer ins Gespräch kommen, und Literaturfreunden soll der Tag vielleicht sogar die Lust vermitteln, selbst etwas zu schreiben.

Der Kulturverein ist Ausrichter des zweiten Literaturtages im Landkreis. Er fand einen Ort, an dem Bücher und Austausch gleichermaßen gut zur Geltung kommen. Renate Möller öffnet den alten Hof Wamhof in Schledehausen. Hinter dem alten Fachwerk, bei gutem Wetter auch im großen Garten, soll Literatur erlebbar gemacht werden.

Der Tag, Samstag, 5. Mai, beginnt um 16 Uhr. Marlies Kalbhenn, Autorin aus Espelkamp und Literaturdozentin des Gleichstellungsbereiches im Landkreis, liest „Heiteres und Weiteres“ aus ihren verschiedenen Werken, natürlich auch aus dem preisgekrönten Krimi „Damit nicht“, der mit dem Nord-Mord-Award Schleswig-Holstein ausgezeichnet wurde.

Zwischendurch serviert der Kubiss Kaffee, Kuchen und Häppchen, bevor um 19 Uhr die erfolgreiche Schriftstellerin Renate Feyl ihr neuestes Buch „Lichter setzen über grellem Grund“ aufschlägt. Nach der Lesung wird ebenfalls zu geselligem Miteinander und Klarinettenmusik eingeladen.

Der zweite Literaturtag Osnabrücker Land findet am Samstag, 5. Mai, ab 16 Uhr, zweite Lesung um 19 Uhr, im Wamhof, Schledehausen, statt. Der Eintritt für beide Lesungen beträgt 15 Euro, inkl. Imbiss, Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 0541/5013457, sievert@lkos.de oder Telefon 05402/3327, rothe@bissendorf.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN