Videokonferenz am Dienstag 380kV-Leitung im Osnabrücker Land: Kann Minister Lies den Kommunen helfen?

Löst ein Versprechen ein, das er Ende 2019 bei einer Bürgerversammlung im Bissendorfer Bürgersaal gegeben hatte: Umweltminister Olaf Lies führt den Dialog zur 380 kV-Leitung weiter.Löst ein Versprechen ein, das er Ende 2019 bei einer Bürgerversammlung im Bissendorfer Bürgersaal gegeben hatte: Umweltminister Olaf Lies führt den Dialog zur 380 kV-Leitung weiter.
Gert Westdörp

Bissendorf. Politiker, Vertreter der Kommunen und Mitglieder der Bürgerinitiative „Keine 380kV-Freileitung am Teuto“ treffen sich am Dienstag, 2. Februar, mit Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD), um über die neuesten Entwicklungen rund um die geplante Starkstromtrasse zu diskutieren. Bissendorfs Bürgermeister Guido Halfter als virtueller Gastgeber hofft auf neue Informationen.

Am Dienstag geht das Planungsverfahren rund um die geplante 380kV-Leitung von Bad Essen-Wehrendorf über Osnabrück-Lüstringen nach Gütersloh in eine neue Phase. Das Raumordnungsverfahren ist abgeschlossen und das Planfeststellungsverfahren b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN