Radverkehr im Ortskern ADFC lehnt schmale Schutzstreifen für Radfahrer in Bissendorf ab

Schutzstreifen auf der L85 im Ortskern von Bissendorf lehnt der ADFC Osnabrück ab. Dessen verkehrspolitischer Sprecher Wolfgang Driehaus zeigt, wie wenig Platz auf der Osnabrücker Straße ist.Schutzstreifen auf der L85 im Ortskern von Bissendorf lehnt der ADFC Osnabrück ab. Dessen verkehrspolitischer Sprecher Wolfgang Driehaus zeigt, wie wenig Platz auf der Osnabrücker Straße ist.
Robert Schäfer

Bissendorf. Keine ausreichende Schutzwirkung, veraltet und wenig innovativ: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Osnabrück hält nichts von den angedachten Schutzstreifen für Radfahrer an der L85 in Bissendorf. Stattdessen schlägt er eine neue Verteilung der Straße vor.

Die Gemeinde Bissendorf versucht seit einiger Zeit, im Rahmen der geplanten Sanierungsmaßnahmen an der L85 auf dem Ortsgebiet Bissendorf eine bessere Lösung für den wachsenden Fahrradverkehr zu finden. Im Gespräch sind derzeit vor allem Sch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN