Engagiert gegen Corona-Einsamkeit In Bissendorf ist vor einer Woche „Jung hilft“ gestartet

An vielen Begegnungspunkten in Bissendorf hängen Hinweise auf die Aktion „Jung hilft“. So auch über einer Spendenbox des AWO-Ortsvereins für Pfandbons in einem Wissinger Supermarkt. Foto: Johanna KollorzAn vielen Begegnungspunkten in Bissendorf hängen Hinweise auf die Aktion „Jung hilft“. So auch über einer Spendenbox des AWO-Ortsvereins für Pfandbons in einem Wissinger Supermarkt. Foto: Johanna Kollorz
Johanna Kollorz

Bissendorf. Eine Woche ist es her, dass in Bissendorf unter Beteiligung der Kirchengemeinden, des Awo-Ortsvereins und der hauptamtlichen Jugendpflegerin die Aktion „Jung hilft“ für ältere Menschen und Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, gestartet ist. Wir haben nachgefragt, wie das Hilfsangebot bislang angenommen wird.

Hans-Georg Klecker, Vorsitzender der Awo Bissendorf, wollte die beunruhigende Zeit nicht tatenlos verstreichen lassen. Seine Idee, ein Hilfsangebot in Bissendorf zu initiieren, stieß bei der Gemeindeverwaltung auf offene Ohren und schob inn

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN