Jahreshauptversammlung 2020 Teichanlage des Fischerei-Schutzvereins Wissingen ist nun barrierefrei

Von Frederik Tebbe

Klaus Vorpahl (links) ist für 60 Jahre im Verein geehrt worden. Heinz Möllering und Sven Funke haben jeweils 25 Jahre im Verein verbracht. Daneben: Olaf Voltmann, erster Vorsitzender und Hans-Peter Konnes, zweiter Vorsitzender. Foto: Heiner DrosselmeyerKlaus Vorpahl (links) ist für 60 Jahre im Verein geehrt worden. Heinz Möllering und Sven Funke haben jeweils 25 Jahre im Verein verbracht. Daneben: Olaf Voltmann, erster Vorsitzender und Hans-Peter Konnes, zweiter Vorsitzender. Foto: Heiner Drosselmeyer

Bissendorf. Bei seiner Jahreshauptversammlung hat der Fischerei-Schutzverein Wissingen verkündet, dass dessen Teichanlage nach abgeschlossenen Baumaßnahmen barrierefrei ist.

Zuletzt hatte der Fischerei-Schutzverein Wissingen den zweiten Angelsteg an der Teichanlage fertiggestellt. Das geht aus einer Mitteilung des Vereins hervor.

Ehrung für langjährige Mitglieder

Tagesordnungspunkt während der Jahreshauptversammlung war demnach auch die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern. Heinz Möllering und Sven Funke wurden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Klaus Vorpahl gehört dem Verein bereits 60 Jahre an, davon hat er 15 Jahre Vorstandsarbeit als erster Gewässerwart geleistet.  

Nach den Ehrungen wählte der Verein den Vorstand. Als erster und zweiter Vorsitzender wurden Olaf Voltmann und Hans-Peter Konnes sowie Dirk Meyerdrees als erster Schriftführer und Ruth Schulze als erste Kassiererin wiedergewählt. Thorsten Schwenke verstärkt den Vorstand außerdem als zweiter Schriftführer.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN