Feuerwehrmusik mal anders Musikzug Schledehausen lädt zum Neujahrkonzert

Schöne, stimmungsvolle Melodien wie „Leningrad“ oder „You Raise Me Up“ spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schledehausen beim Neujahrskonzert am 11. Januar. Foto: Johanna KollorzSchöne, stimmungsvolle Melodien wie „Leningrad“ oder „You Raise Me Up“ spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schledehausen beim Neujahrskonzert am 11. Januar. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. „Feuerwehrmusik mal anders“ lautet das Motto, unter dem der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schledehausen am Samstag, 11. Januar, ab 17 Uhr zum Neujahrskonzert lädt. Entgegen zu diesem Anlass oftmals getragener Stücke lädt das festliche Repertoire erstmals auch zum Mitsingen ein.

„Alle Jahre wieder hat der Musikzug am 1. Advent den Gottesdienst der Evangelischen St. Laurentiuskirche musikalisch begleitet. Zur Premiere unseres Neujahrskonzerts an diesem Ort wird es erstmals auch ein oder zwei Choräle geben, in welche die Gemeinde feierlich mit einstimmen darf“, berichten die Musikzug-Mitglieder Sabine Dörmann und Ariane Eurlings in einer Probenpause.

Um den Jahreswechsel übte das 22-köpfige Orchester, das 2019 sein 70-jähriges Bestehen als reine Feuerwehrkapelle zelebrierte, mit Hochdruck. Jüngstes Mitglied der gut eingespielten Gemeinschaft ist Samira Talo (15 Jahre, Klarinette). Der älteste Musiker unter der Leitung von Ernst Teuber zählt 82 Lenze.

Nach einem circa einstündigen Konzertblock mit Zwischenmoderationen von Klaus Hachmeister (Saxofon) werden die Glocken läuten. „Im Anschluss an ein paar weitere Klanggenüsse für die Ohren laden wir die Besucher herzlich zu Glühwein und Wintergebäck ein“, so die Blasmusiker, die nach einer kurzen Verschnaufpause zu ihren Instrumenten greifen um dem Rock- & Pop-Hit „Leningrad“ den letzten Feinschliff zu verpassen. 

Der Eintritt zum Neujahrskonzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr ist frei. Spenden am Ausgang sind ebenso willkommen wie potentielle neue Gesichter bei den Proben – immer dienstags ab 20 Uhr im Feuerwehrhaus Schledehausen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN