Juristische „Erste Hilfe“ Rechtsberatung für Bedürftige bald auch in Bissendorf

Der Verein „Rechtsberatung für Bedürftige Osnabrück“ erweitert sein kostenloses Hilfsangebot: Ab Februar 2020 wird er im DRK-Dorfgemeinschaftszentrum Jeggen erstmals auch im Landkreis aktiv. Gerit Höhle vom DRK Bissendorf (links) freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Matthias Petka (Mitte) und Jonas Averdiek. Foto: Johanna KollorzDer Verein „Rechtsberatung für Bedürftige Osnabrück“ erweitert sein kostenloses Hilfsangebot: Ab Februar 2020 wird er im DRK-Dorfgemeinschaftszentrum Jeggen erstmals auch im Landkreis aktiv. Gerit Höhle vom DRK Bissendorf (links) freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Matthias Petka (Mitte) und Jonas Averdiek. Foto: Johanna Kollorz
Johanna Kollorz

Bissendorf. Vor zwei Jahren wurde von Studenten der Universität Osnabrück der Verein „Rechtsberatung für Bedürftige Osnabrück“ gegründet. Dank einer Kooperation mit dem DRK Bissendorf werden die ehrenamtlich tätigen Anwälte und Jurastudenten ab Februar 2020 auch im Dorfgemeinschaftszentrum Jeggen aktiv.

Minima aut et voluptatem ea. Ea id harum necessitatibus. Minima doloribus illo hic. Recusandae dolore sed accusamus adipisci aut vero incidunt atque.

Dolores soluta ut aliquid tempore sapiente eligendi. Voluptatem velit excepturi molestiae nihil aut. Quia id enim minus omnis. Qui consequatur et ea quis. Aliquam non velit omnis dolorem architecto impedit cum nulla. Sit quia est sunt accusamus ea. Totam repellat aspernatur iste eum eos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN