Einweihung vor 25 Jahren Wissinger Schützen feiern ihr Haus mit Herbstvogelschießen

Das Schützenhaus Wissingen heute. Hier steigt am 5. Oktober die 25-Jahr-Feier mit Herbstvogelschießen. Foto: Peter RebberDas Schützenhaus Wissingen heute. Hier steigt am 5. Oktober die 25-Jahr-Feier mit Herbstvogelschießen. Foto: Peter Rebber

Bissendorf. Dort, wo heute die „Wissinger Mühle“ ihren Landhandel betreibt, befand sich einst die Gastwirtschaft Nolte, in deren großen Saal Schützenfeste stattfanden und regelmäßig Kinovorstellungen gegeben wurden. Nach dem Verkauf der Traditionsgaststätte entschloss sich der Schützenverein Wissingen zum Bau eines eigenen Schützenhauses mit modernem Schießsport-Leistungszentrum, in dem am 5. Oktober 2019 das 25-jährige Bestehen gefeiert wird.

Dort, wo heute die „Wissinger Mühle“ ihren Landhandel betreibt, befand sich einst die Gastwirtschaft Nolte, in deren großen Saal Schützenfeste stattfanden und regelmäßig Kinovorstellungen gegeben wurden. Nach dem Verkauf der Traditionsgaststätte entschloss sich der Schützenverein Wissingen zum Bau eines eigenen Schützenhauses mit modernem Schießsport-Leistungszentrum, in dem am 5. Oktober 2019 das 25-jährige Bestehen gefeiert wird.

Der Spatenstich im Jahre 1991 erfolgte durch das damalige Königspaar Ursula Schweppe und Horst Wortmann. Foto: Schützenverein Wissingen.

Nach längeren Planungen erfolgte am 18. September 1991 der erste Spatenstich am Schützenhaus Wissingen. Auf dem 3500 Quadratmeter großen Grundstück eingangs der Straße „Niederberger Mark“ entstand ein Gebäude mit 3190 Kubikmeter umbauten Raum. Neben einem Luftgewehr-Stand mit zehn Einzelständen auf zehn Metern Zielentfernung und einem Kleinkaliber-Stand mit fünf einzelnen 50-Meter-Schießbahnen wurden ein Aufenthaltsraum und ein Jugendraum eingeplant, in denen zusammengefasst bis zu 380 Personen Platz finden.

Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde die neue Bleibe am 16. April 1994 feierlich eingeweiht. Der damalige Präsident Wolfgang Lülf bedankte sich als erstes bei allen Vereinsmitgliedern. Zum einen für die vielen freiwilligen Arbeitsstunden. Zum anderen für die finanziellen Rahmenbedingungen, zu denen die gesamte Gemeinschaft beigetragen hatte (der Mitgliedsbeitrag wurde seinerzeit um hundert Prozent erhöht und eine zusätzliche Umlage zur Realisierung des Projektes erhoben), um den Fortbestand des Vereins zu sichern.

Schon damals ist das Schützenhaus behindertengerecht erstellt worden. Die Küche musste dagegen in der Zwischenzeit durch einen Anbau erweitert werden. Zudem entstand eine überdachte Terrasse hinter dem Vereinsdomizil. Diese wird sicher auch beim aktuellen Anlass „25 Jahre Schützenhaus Wissingen mit Herbstvogelschießen“ wieder ein beliebter Treffpunkt der Grünröcke und ihrer Gäste werden. „Am 5. Oktober startet die Jubiläums-Feier mit einem kleinen Festakt für alle Mitglieder. Ab 17 Uhr beginnen das große Familienfest und das kostenlose Herbstvogelschießen für Jedermann ab 18 Jahre“, berichtet Pressewart Peter Rebber.

Einweihung des neuen Schützenhauses im Jahre 1994. Auf dem Bild: Michael Breyer, Vizepräsident des Osnabrücker Schützengaus, Wolfgang Lülf, damaliger Präsident der Wissinger Schützen, Kreispräsident Gerd Weßel und Bürgermeister Kurt Schwarzmann. Foto: Schützenverein Wissingen.

Der Schützenverein Wissingen lädt alle dazu ein, die einmal Lust haben auf einen Holzvogel zu schießen. Geschossen wird mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf einen eigens dafür kreierten Vogel. Jeder Teilnehmer erhält das abgeschossene Teil und zusätzlich einen Preis. Den Schützen, der den Rumpf abschießt, erwartet der Hauptgewinn.

Parallel zum Herbstvogelschießen wird mit dem Luftgewehr ein Glücksschießen durchgeführt, bei dem der Sieger ebenfalls einen besonderen Preis erhält. Die kleinen Gäste kommen bei der Jubiläumsfeier am 5. Oktober auch nicht zu kurz. Für sie gibt es ein separates Programm mit Schießen, Buttons machen, eine Ballonwand und vieles mehr.

Ist der Herbstvogel „gerupft“ startet die Party mit DJ Christian. Neben frisch zubereiteten Cocktails wird es ein cooles Coffeebike geben, das heiße Kaffeespezialitäten serviert. Außerdem kreiert „BBQ Oberjeggen“ Köstlichkeiten mit dem Smoker „Emma“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN