Freiluft oder im Fachwerk am 4. August Bissendorfer Kulturverein lädt zum traditionellen Jazzfrühschoppen

Freuen sich gemeinsam auf eine neue Ausgabe des Jazzfrühshoppens auf dem Hof Meyer zu Stockum der Familie Reisdorf: Angelika Rothe, Wilhelm Dieme, Andrea Frieling, Detlef Siewior und Hausherrin Gertrud Reisdorf. Foto: Johanna KollorzFreuen sich gemeinsam auf eine neue Ausgabe des Jazzfrühshoppens auf dem Hof Meyer zu Stockum der Familie Reisdorf: Angelika Rothe, Wilhelm Dieme, Andrea Frieling, Detlef Siewior und Hausherrin Gertrud Reisdorf. Foto: Johanna Kollorz
Johanna Kollorz

Bissendorf. Diese Verbindung besteht nicht erst seit gestern: Seit mehr als zehn Jahren spielt die „Greenhouse Jazzband“ aus Melle für den Kulturverein Bissendorf (Kubiss) an besonderen Orten auf. Am 4. August steht eine Neuauflage auf dem idyllischen Hof Reisdorf, Wissinger Straße 36, in Stockum an.

Das eingespielte Hobby-Sextett befindet sich noch immer beschwingt im Jubiläumsmodus: Erst vergangenen November wurde im Blue Note in Osnabrück das 20-jährige Bestehen zelebriert. Mehr als die Hälfte dieser Zeit spielt die Kapelle bereits e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN