Schützenfest in Holte Anja Schameitat ist neue Schützenkönigin von Holte

Anja Schameitat ist neue Schützenkönigin des VSB Holte. Mit ihrem Hofstaat (rechte Seite) löst sie den bisherigen König Armin Brandhorst und sein Gefolge (links) ab. Vorne sitzen Jugendkönigin Carla Tiemann und das Kinderkönigspaar Jesko Hagedorn und Anna Stumpe. Foto: Robert SchäferAnja Schameitat ist neue Schützenkönigin des VSB Holte. Mit ihrem Hofstaat (rechte Seite) löst sie den bisherigen König Armin Brandhorst und sein Gefolge (links) ab. Vorne sitzen Jugendkönigin Carla Tiemann und das Kinderkönigspaar Jesko Hagedorn und Anna Stumpe. Foto: Robert Schäfer

Bissendorf. Am Wochenende feierte der Volksschützenbund Holte sein traditionelles Schützenfest. Anja Schameitat sicherte sich mit einem beherzten zweiten Schuss den Rumpf des Adlers und damit die Königswürde.

Holte hat einen neuen Schützenkönig – oder genauer eine Schützenkönigin. Anja Schameitat regiert nun für ein Jahr den Volksschützenbund Holte. Um 19.07 Uhr fiel am Samstagabend der Rumpf des großen Adlers beim diesjährigen Schützenfest. Auf dem Festplatz in Holte-Sundern wurden am Sonntagabend Schameitat und ihr Hofstaat, Prinzgemahl Jörg Sprengelmeyer, Adjutant Bernd Hielscher, Kronprinz André Vornholt und die Ehrendamen Anna-Lena Sundermeyer, Christina Kiupel, Katharina Kammeyer und Bergit Bludau offiziell inthronisiert.

Schameitat ist seit zehn Jahren Mitglied des Vereins und gehört zur Vertretung der Präsidentin. Als überzeigte Schützin wollte sie die Königswürde. Den ersten Schuss auf den Rumpf setzte sie jedoch vor Aufregung daneben. Der zweite Schuss jedoch traf ins Schwarze und der Adler war erlegt.

Erfolgreich angelegt wurde auch beim Schützennachwuchs. Den Rumpf holte hier Jesko Hagedorn von der Stange. Mit dem 192. Schuss war der Viertklässler letztlich erfolgreich – da war es bereits 17.47 Uhr und das Schützenfest in vollem Gange. Abgelenkt hatte ihn das bunte Treiben nicht. Mit drei jüngeren Geschwistern ist er Trubel gewohnt. Zur Königin hat sich Jesko seine Amtsvorgängerin Anna Stumpe gewählt. Kronprinzessin durch Abschuss der Krone ist Aileen Drees, Adjutant ist Adrian Drees. Zu den Ehrenfräulein erwählte der neue Kinderkönig Clara Stumpe, Lena Bergmann, Lia Niemann und Ella Holtkamp. Die Jugendkönigin wurde bereits vor dem Schützenfest ausgeschossen. Carla Tiemann hatte hier erneut die Nase vorn.

Das Wochenende war für den Schützenverein Holte wieder einmal ein großer Erfolg. In den Feierstunden begrüßte VSB-Präsidentin Monika Brockhoff neben dem Königspaar und dem aktuellen Hofstaat auch Ortsvorsteher Gustav Niehaus, den Sportler des Jahres Klaus-Dieter Bürke, die Blaskapelle Bissendorf-Holte, den Spielmannszug und viele Gäste auf dem Festplatz. Sogar das Wetter hatte ein Einsehen mit den Schützen. Der Starkregen verschonte das Fest, nur ein wenig Regen gab es am Samstagnachmittag. Danach schien die Sonne.

Neben einer Vielzahl von Ehrungen gab es in diesem Jahr auch wieder einige Strafen zu verhängen. Kleinere Vergehen werden beim Volksschützenbund traditionell mit dem „Strafschluck“ geahndet. Dabei handelt es sich um ein Gemisch verschiedener Schnäpse, dessen Geschmack tatsächlich einer gewissen Strafe gleichkommen soll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN