Kleine Schule ganz groß Grundschule Wissingen vorn bei Sportabzeichen-Wettbewerb

Christian Labude (Sparkasse Osnabrück), Ines Giesselmann (Grundschule Wissingen), Winfried Beckmann und Kersten Wick (Kreissportbund Osnabrück Land) freuen sich gemeinsam mit einer Schülerauswahl über die sportliche Anerkennung samt sachbezogenem Geldpreis. Foto: Johanna KollorzChristian Labude (Sparkasse Osnabrück), Ines Giesselmann (Grundschule Wissingen), Winfried Beckmann und Kersten Wick (Kreissportbund Osnabrück Land) freuen sich gemeinsam mit einer Schülerauswahl über die sportliche Anerkennung samt sachbezogenem Geldpreis. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. Beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen Finanzgruppe hat es die Grundschule Wissingen auf Platz zwei der Wertungsgruppe „Grundschule mit mehr als 100 Schülerinnen und Schülern in den Jahrgängen drei bis vier“ geschafft. Platz eins der Kategorie belegte die Grundschule Wieren – eine kleine Ortschaft der Gemeinde Wrestedt im Landkreis Uelzen.

„Beim Sportabzeichen-Wettbewerb wurden die bundesweit fünf sportlichsten Teams in acht Themenschwerpunkten ausgezeichnet. Aus insgesamt 34.633 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern präsentierte sich die Grundschule Wissingen sehr erfolgreich für das Deutsche Sportabzeichen“, erklärt Christian Labude, Leiter der Marktdirektion Osnabrück-Ost Bissendorf.

1037 sportlich aktive Schulen, Vereine und Institutionen dabei

Von April 2018 bis Januar 2019 nahmen insgesamt 1037 sportlich aktive Schulen, Vereine und Institutionen am bundesweiten Wettbewerb teil um sich somit die Chance auf Preisgelder von insgesamt 100.000 Euro zu sichern.

„Auf Landesebene ist das schon eine stramme Nummer!“, betonte Winfried Beckmann, Vorsitzender des Kreissportbundes Osnabrück-Land, anerkennend. Gemeinsam mit KSB-Geschäftsführer Kersten Wick war er zur Urkundenübergabe im Namen des Landessportbund Niedersachsen, des Niedersächsischen Kultusministeriums und der Sparkassen in Niedersachsen erschienen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Partner des Olympischen Sportbundes und damit aktiver Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens im Bereich Breitensport mit besonderem Blick auf Kinder und Jugendliche.

Geldpreis im Wert von 500 Euro folgt fetziger Bewegungstanz 

Schulleiterin Ines Giesselmann, ihr Kollegium und die Schüler freuten sich über den sachbezogenen Geldpreis im Wert von 500 Euro, der an der sportfreundlichen Schule für neue Turngeräte im Außenbereich eingesetzt werden soll. Die Grundschüler bedankten sich bei den Überbringern in der benachbarten Sporthalle mit einem fetzigen Bewegungstanz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN