Singende Wikis und nüchterne Zahlen Gemeindestiftung Wissingen und Jeggen will Kapital aufstocken

Eine starke Diakonie- und Gemeindestiftung für Wissingen und Jeggen bedeutet für die Kuratoriumsmitglieder Christiane Obrock, Angelika Breymann und Monika Mittenentzwei (Mitte) positive Gemeindeentwicklung, für die Wikis viel Singespaß und musikalische Bildung.  Foto: Bärbel Recker-PreuinEine starke Diakonie- und Gemeindestiftung für Wissingen und Jeggen bedeutet für die Kuratoriumsmitglieder Christiane Obrock, Angelika Breymann und Monika Mittenentzwei (Mitte) positive Gemeindeentwicklung, für die Wikis viel Singespaß und musikalische Bildung. Foto: Bärbel Recker-Preuin
Bärbel Recker-Preuin

Bissendorf. Ohne sie ist weniger möglich: Diakonie- und Gemeindestiftung für Wissingen und Jeggen hofft auf einen Zuwachs des Stiftungskapitals. Die Mitglieder des Kuratoriums rühren kräftig die Werbetrommel.

„Willkommen, willkommen, wir sind so lustig,“ schmettern rund 30 Kinder durch den Kirchenraum. Die Freude am gemeinsamen Singen und Spielen ist offensichtlich bei den Wikis, den Sängern des Wissinger Kinderchors. Christiane Obrock und Monik

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Evangelische Diakonie- und Gemeindestiftung für Wissingen und Jeggen,

Spendenkonto beim Kirchenamt Osnabrück Stadt und Land:

IBAN: DE77 2655 0105 1633 1084 59

BIC: NOLADE22XXX

Stichwort: „Stiftung Wissingen“ oder "Zustiftung Wissingen"

Infos zum Wissinger Kinderchor erteilt Corinna Koppelmann, Tel.: 05402 984731

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN