Musical, Märsche, Medleys Blaskapelle Bissendorf-Holte vor traditionellem Frühjahrskonzert

Auch Streicher sind bei der Blaskapelle Bissendorf-Holte willkommen. Foto: Swaantje HehmannAuch Streicher sind bei der Blaskapelle Bissendorf-Holte willkommen. Foto: Swaantje Hehmann

Bissendorf. Ein buntes Programm bereitet die Blaskapelle Bissendorf-Holte für ihr Konzert vor, das wie immer am zweiten Samstag nach Karneval in der Oberschule am Sonnensee stattfindet.

„So, meine Damen und Herren, Abfahrt! Erst mal langsam rein.“ Leonardo Grani gibt den Einsatz für die Musiker der Blaskapelle Bissendorf-Holte, auf den Pulten der Musiker liegen Greatest Hits der Beach Boys. Das Medley gehört zum Programm des bevorstehenden Frühjahrskonzerts am 16. März. 

Zusätzliches Probenwochenende

Um dafür gut vorbereitet zu sein, haben sich die Musiker, die sonst wöchentlich am Mittwochabend proben, für ein zusätzliches Probenwochenende in ihrer Übungshalle versammelt. Satzproben, in denen zunächst nur die einzelnen Instrumentengruppen alleine üben, haben bereits stattgefunden, nun hat Grani wieder das Tutti vor sich, ein satter, voller Klang. Es klappt allerdings noch nicht alles, wie auch einige Musiker bemerken. Doch der Dirigent bleibt entspannt: „Macht nix, das üben wir jetzt.“ Ausgesprochen locker und schwungvoll leitet er die Probe, es werden Witze gemacht, es wird viel gelacht – doch natürlich wird auch gearbeitet, Details werden kontrolliert und korrigiert.

Auch wenn der Kern der Kapelle aus Bläsern besteht, Flöten und Saxofone sind bei der Probe besonders zahlreich vertreten, so sind sie doch nicht unter sich. Percussion und E-Bass sind in einer Blaskapelle nicht weiter ungewöhnlich, schon eher zwei Akkordeons, zwei Geigen und ein Cello.

Jeder spielt, was er kann

Das sei schon so gewesen, erzählt Leonardo Grani im Gespräch, als er 2007 als Dirigent zu der Kapelle kam. „Es ist jeder willkommen, der Lust hat, mitzuspielen. Wir kriegen hier jedes Instrument problemlos und auch sinnvoll eingebaut.“ Auch ein Probespiel sei nicht erforderlich, ergänzt Saxofonistin Ulrike Schirmacher. Natürlich komme es vor, dass einige Stellen für manche Musiker zu schwer seien. Damit hat man bei der Blaskapelle Bissendorf-Holte aber kein Problem: Jeder spiele eben das, was er könne – und lasse den Rest einfach weg.

Die Blaskapelle Bissendorf-Holte gibt es als Verein erst sei 1996, zuvor gehörte sie als Schützenkapelle zum Schützenverein. Das jährliche Frühjahrskonzert hat mittlerweile eine lange Tradition: Bereits seit 1968 gibt es jedes Jahr am zweiten Samstag nach Karneval ein Konzert, damals schwang noch Heinz Hengelbrock den Taktstock.

Ein Motto gibt es für das Frühjahrskonzert nicht, das Programm basiert im Wesentlichen auf Vorschlägen der Musiker. Grani prüft dann, was sich machen lässt. Und da vom Teenie bis zum Rentner alle Altersgruppen vertreten sind, ist auch das Programm entsprechend bunt: Polka und Marsch stehen neben Musical-Nummern, der Moonlight-Serenade sowie Medleys von Tina Turner oder eben den Beach Boys. Und über die Zugaben darf das Publikum beim Konzert aus einer Liste mit den Hits der Kapelle selbst entscheiden.

Das Konzert in der Oberschule am Sonnensee beginnt am Samstag, 16. März, um 19 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN