Austausch im Ortskern Das ging schnell: Post hat Bissendorfer "Rostkasten" ersetzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nigelnagelneu: Vor der Sparkasse in Bissendorf steht nun ein makelloser Briefkasten. Foto: Michael GründelNigelnagelneu: Vor der Sparkasse in Bissendorf steht nun ein makelloser Briefkasten. Foto: Michael Gründel

Bissendorf. Da war die Post wirklich mal schnell: Nur wenige Stunden, nachdem die Pressestelle der Deutschen Post angekündigt hatte, den verrosteten Briefkasten im Bissendorfer Zentrum auszutauschen, stand bereits ein neuer Kasten vor Ort - quasi eine Expressaufstellung.

"Dieser Briefkasten ist mittlerweile so erheblich verrostet, dass man ihn als Schandfleck von Bissendorf bezeichnen muss. Man hat kein Vertrauen mehr, hier noch Briefe einzuwerfen", hatte der Bissendorfer Werner Zalitta bei unserer Redaktion beklagt. Eine Anfrage bei der Deutschen Post ergab daraufhin: Dem Unternehmen sei der schlechte Zustand des Kastens bekannt, ein Austausch sei geplant. 

Um Geduld gebeten

Allerdings bat Pressesprecherin Maike Wintjen um Geduld: Zunächst müssten einige Briefkästen ausgetauscht werden, die um die Jahreswende durch Böller zerstört worden seien. Wann genau der Bissendorfer Kasten an der Reihe sei, könne sie sagen, erklärte Wintjen am Donnerstag gegen 14 Uhr per Telefon aus ihrem Hamburger Büro.

Vorher/nachher: Der neue Bissendorfer Briefkasten strahlt merklich heller als sein rostiger Vorgänger. Fotos: Werner Zalitta/Michael Gründel

Ob die Servicetechniker im Osnabrücker Land zu diesem Zeitpunkt schon ausgerückt waren, ist unklar. Fest steht allerdings, dass nur wenige Stunden später am Nachmittag bereits ein nigelnagelneuer Postkasten den Bissendorfer "Rostkasten" ersetzt hatte. Und der dürfte nun auch erst einmal rostfrei bleiben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN