zuletzt aktualisiert vor

Einsatz in Schledehausen Adventskranz löst Zimmerbrand in Bissendorf aus: Zwei Verletzte

Bei dem Brand erlitt eine 79-Jährige schwere Verletzungen. Foto: NWM-TVBei dem Brand erlitt eine 79-Jährige schwere Verletzungen. Foto: NWM-TV 

Bissendorf. Bei einem Zimmerbrand in Bissendorf-Schledehausen sind am Freitagabend zwei Menschen verletzt worden, eine Frau erlitt schwere Verletzungen.


Nach Angaben der Polizei war der Brand in der Straße Kleiner Zuschlag gegen 22.15 Uhr gemeldet worden. Als Auslöser des Feuers gilt derzeit ein Adventskranz, gegen den eine Bewohnerin versehentlich gestoßen war. Der Kranz fiel zu Boden, entzündete sich an den Kerzenflammen und setzte in der Folge das Wohnzimmer in Brand. Bei dem Brand erlitt die 79-Jährige schwere Verletzungen, ein Angehöriger wurde leicht verletzt. Gegen 22.50 Uhr hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht. 

Seniorin in Lebensgefahr

Der 53-Jährige bemerkte das Feuer und konnte die Frau noch aus dem Haus und sich selbst mit einer Rauchgasvergiftung in Sicherheit bringen. Die 79-Jährige wurde von der Feuerwehr mit schweren Brandverletzungen im Eingangsbereich des Hauses vorgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Die Seniorin erlitt bei dem Brand lebensgefährliche Verletzungen und wurde zusammen mit dem leicht verletzten Angehörigen ins Krankenhaus gebracht. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren schnell vor Ort gewesen und hatten ein Übergreifen des Feuers auf andere Teile des Hauses verhindern können. Das Gebäude wurde abgesucht, weitere Personen wurden nicht gefunden. Mit einem Hochdrucklüfter wurde das Haus belüftet und nach weiteren Glutnestern abgesucht. Ob es weiter bewohnbar ist, stand noch nicht fest. Der Schaden im Haus wurden von der Polizei auf etwa 25.000 Euro geschätzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN