Sicherheit durch Sichtbarkeit Rucksacküberzieher für Bissendorfer Grundschüler

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Landkreis, Verkehrswacht und Polizei haben Wissinger Grundschüler mit Rucksacküberziehern ausgestattet. Foto: Landkreis OsnabrückLandkreis, Verkehrswacht und Polizei haben Wissinger Grundschüler mit Rucksacküberziehern ausgestattet. Foto: Landkreis Osnabrück

Bissendorf. Wissinger Grundschüler freuen sich über reflektierende Rucksacküberzieher. Landkreis, Verkehrswacht und Polizei wollen damit einen Beitrag zur Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr leisten.

Für Fußgänger und Radfahrer ist das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, nachts etwa dreimal so hoch wie tagsüber. Bei Regen, Schnee und Blendung auf nasser Straße kann sich die Gefahr für Fußgänger bis auf das Zehnfache erhöhen. Besonders gefährdet sind Kinder auf Schulwegen im Winterhalbjahr. Einen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten dabei Rucksacküberzieher. Im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“ des Bundesverkehrsministeriums werden diese nun kostenlos zur Verfügung gestellt. Die ersten Exemplare verteilten vor Kurzem Vertreter von Landkreis, Verkehrswacht und Polizei an Grundschüler in Wissingen.

Kinder müssen leuchten und reflektieren

Gemeinsam appellieren die Verantwortlichen an Eltern, ihre Kinder gerade in der dunklen Jahreszeit zweckmäßig hell zu kleiden. Gerade beim Radfahren sei es wichtig, die Kinder nur mit einem verkehrssicheren Fahrzeug auf die Straße zu lassen, dessen Beleuchtung einwandfrei funktioniert. Kinder, die sich in der Dunkelheit auf den Schulweg machen, sollten sich mit reflektierenden Elementen an Kleidung und Schulranzen zusätzlich schützen. Hilfreich seien daher die reflektierenden Rucksacküberzieher, die über die Schultasche gezogen werden können. So entstehe mehr Sicherheit durch gute Sichtbarkeit.

Interessierte Schulen können sich an das Kampagnenbüro „Runter vom Gas“ (Telefon: 030/700186-979, E-Mail: kontakt@runtervomgas.de) oder an den Landkreis Osnabrück (Telefon: 0541/501-1029, E-Mail: manfred.motzek@landkreis-osnabrueck.de) wenden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN