Pferde mit Charakter Wulftener züchten Shetlandponys aus Leidenschaft

Von Antonia Wamhoff

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bissendorf Kurze Beine, flauschiges Fell und einen ziemlich eigenen Kopf: Shetlandponys haben es Andreas Nowack und Janina Kaltz angetan. Seit nun sechs Jahren züchtet das Paar aus Bissendorf-Wulften die Vierbeiner hobbymäßig. Neben züchterischen Erfolgen gibt es allerdings auch Dinge, die den Pferdenarren Steine in den Weg legen.

„Shetlandponys sind sehr freundliche Tiere. Spritzig, wach, eben keine Schlaftabletten.“ Wenn Andreas Nowack und seine Lebensgefährtin Janina Kaltz von den Eigenschaften ihrer Vierbeiner erzählen, wird schnell deutlich, dass ihre Herzen im Sturm erobert wurden – und das schon vor einiger Zeit. Nowack ist in der Landwirtschaft aufgewachsen. Bereits sein Großvater hatte Shetlandponys. „Da ist einfach der Funke übergesprungen“, erinnert er sich. Auch seine Partnerin ist schon seit Kindertagen Pferdenärrin und arbeitet sogar beruflich mit Sportpferden.

2012 begonnen

Mit der Züchtung hat das Paar 2012 begonnen. Seitdem sind aus zwei Ponys 19 geworden. „Ihr eigener Kopf macht die Rasse aus“, findet Nowack. Daher geht es den Bissendorfern bei der Züchtung in erster Linie um charakterstarke Tiere. Zudem legen sie Wert auf original englisches Blut, denn Shetlandponys stammen ursprünglich von den gleichnamigen Shetlandinseln vor der nördlichen Küste Großbritanniens. Immer auf der Suche nach interessanten Züchtungsmöglichkeiten betreibt das Paar viel Recherchearbeit im Internet und ist in Deutschland und den Niederlanden unterwegs. „Züchten heißt auch Probieren“, erklärt Kaltz den Reiz des Ganzen.

Geburt eines Fohlens

Schnell wird deutlich: Neben viel Liebe und Leidenschaft stecken die Bissendorfer vor allem Zeit in ihr Hobby. Zum Füttern fährt das Paar schon morgens vor der Arbeit für zwei Stunden zu den Weiden. Tagsüber schauen sie immer wieder nach dem Rechten. Besonders an den vielen heißen Sommertagen mussten sie häufig Frischwasser auffüllen und für ausreichend Sonnenschutz sorgen. Steht die Geburt eines Fohlens an, heißt es: Nachtschichten schieben. An den Wochenenden fahren sie zu Schauen und Prüfungen, für die im Vorfeld viel geübt wird. „Eigentlich ist das mehr als ein Hobby“, stellt Nowack fest.

Pride vom Findling

Der Erfolg gibt ihnen recht, denn ihre Schützlinge sammeln fleißig Auszeichnungen – und gewinnen manchmal sogar gegen die Großen. Bei einer Stutenprüfung konnte sich eine ihrer Shetland-Damen mit der Tagesbestnote gegen die größeren Teilnehmerinnen durchsetzen. „Uns hatte da niemand auf dem Schirm“, erinnert sich Nowack mit einem Lächeln. Dem Wohnort in Bissendorf entsprechend tragen alle Ponys aus der Zucht von Nowack und Kaltz den Namenszusatz „vom Findling“. Besonders stolz sind sie auf ihren ersten selbstgezogenen Hengst. Der zweijährige „Pride vom Findling“ macht seinem Namen alle Ehre und gibt große Töne von sich. „Er hat noch Flausen im Kopf“, sagt Janina Kaltz.

Elf Hektar Grünland

Auf aktuell elf Hektar Grünland halten die Bissendorfer ihre Tiere. Für die Versorgung sei es natürlich von Vorteil, dass die Flächen in der Nähe ihres Wohnhauses liegen, erklärt Nowack. Doch Flächen zu pachten sei problematisch. Oft seien die Eigentümer skeptisch. Seiner Vermutung nach werde Hobbyzüchtern offenbar nicht genug Know-how zugetraut und befürchtet, dass sie das Land nicht ausreichend pflegen. „Aber ohne Flächen geht es nun mal nicht“, betont Nowack. Ganz im Gegenteil liege ihm als gelernter Landschaftsgärtner der Flächenschutz sehr am Herzen. Vor einiger Zeit hatte er die Idee einer Mischbeweidung mit Zwergschafen. „Das ist mir viel lieber, als eine Spritze hinter den Trecker zu hängen“, sagt er.

Auch wenn der zeitliche und finanzielle Aufwand (Bei den Kosten für Hufschmied, Tierarzt und Futter ist die Größe des Pferdes nämlich egal.) beträchtlich ist, geht für Andreas Nowack und Janina Kaltz das Hobby über alles. „Das ist eine Leidenschaft. Das kann man keinem erklären“, sagt Nowack und schmunzelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN