Fest im Pfarrgarten Achelrieder nehmen Gemeindehaus offiziell in Betrieb

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Gemeindefest gaben auch die Kinder und Erzieherinnen der Kita Achelriede ein kleines Konzert. Foto: Nancy KnäuperBeim Gemeindefest gaben auch die Kinder und Erzieherinnen der Kita Achelriede ein kleines Konzert. Foto: Nancy Knäuper

Bissendorf. Unter dem Motto "Neue Räume zum Leben" fand das Gemeindefest der Achelrieder Kirchengemeinde im Pfarrgarten statt. Mit einem Open-Air-Gottesdienst und vielen Beitragen aus der Gemeinde wurde das Gemeindehaus offiziell in Betrieb genommen.

"Gemeinschaft braucht Räume zum Leben", betonte Pastor Christoph Schnare beim Open-Air Gottesdienst zum Gemeindefest, der sich vor allem um das Gemeindehaus drehte. Das Gebäude musste komplett saniert werden und wurde jetzt wieder offiziell in Betrieb genommen. Sämtliche Gruppen, die das Gemeindehaus bereits nutzen, haben sich vorgestellt und gezeigt, wie wichtig dieser Ort für sie ist. Das Gemeindefest bot außerdem die Gelegenheit für Begegnungen und Gespräche zwischen allen Mitgliedern der Achelrieder Kirchengemeinde, während die Kinder vor allem das Spiel- und Spaßangebot nutzten.

Vielfältigkeit in der Gemeinde

Bereits beim Open-Air-Gottesdienst im Pfarrgarten zeigte sich die Vielfältigkeit der Achelrieder Kirchengemeinde. Sämtliche Gruppen hatten sich beteiligt, um Pastor Schnare zu unterstützen. Der Posaunenchor und der Gospelchor Shine sorgten für einen musikalische Auftakt, und auch die Kinder und Erzieherinnen der Kita Achelriede, Diakonin Margaret Tiemeyer-Strunk von der Kinderkirche, die Konfi-Teamer, die Frauengruppe 50 plus, die Männergruppe, die Seniorengruppe, der Bibelkreis, der Besuchsdienst und der Kirchenvorstand stellten sich vor und sprachen über ihre Erfahrungen in den Gemeinderäumen. Gemeinsam bauten sie ein Haus aus individuell gestalten Bausteinen auf dem Fundament "Glaube, Liebe und Hoffnung". Damit wollten sie zeigen, wie vielfältig die Gruppen sind, die das Gemeindehaus nutzen.


Die Gruppen der Gemeinde bauten das "Gemeindehaus" aus individuellen Bausteinen zusammen.


Im Anschluss an den Gottesdienst startete das eigentliche Gemeindefest mit einem bunten Programm aus musikalischen Beiträgen sowie verschiedenen Aktionen im "Kinderland". Als erstes hatten die Kinder der Kita Achelriede ihren Auftritt mit einem kleinen Konzert ihrer Lieblingslieder. Der Posaunenchor begleitete den Mittagstisch, während die Band "Alles.Jetzt" und der Gospelchor Shine am Nachmittag Konzerte auf der Terrasse des Pfarrgartens gaben. Die Kinder konnten währenddessen Taschen beschriften, Masken, Hüte oder Traumfänger basteln, Fische angeln oder den Schokobrunnen nutzen. Ein Kasperletheater sorgte mit den Stücken "Kasperle überlistet Klaudiwau" und "Die Erfindung der Bonbon-Wurfmaschine" für Unterhaltung bei den kleinen Gästen. Außerdem stand eine Fotobox mit zahlreichen Requisiten bereit, in der viele lustige Bilder entstanden sind.

Fast alle Besucher nutzten auch die Gelegenheit, sich das neu renovierte und zum Teil umgebaute Gemeindehaus anzuschauen, das am Nachmittag auch Platz für die Kaffeetafel bot. Damit füllten sich die neuen Räume wirklich mit ganz viel Leben und erfüllten damit auch den Zweck des Gemeindehauses.          



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN