„Kleine Villa“ kommt an Kita Wissingen freut sich über neue Spielebene aus Holz

Von Johanna Kollorz

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Uwe Koppelmann,  Vorsitzender des Fördervereins und Beate Viehmeyer, Leiterin der Kita Wissingen, freuen sich mit den Kindern über den neu geschaffenen Spielraum. Foto: Johanna KollorzUwe Koppelmann, Vorsitzender des Fördervereins und Beate Viehmeyer, Leiterin der Kita Wissingen, freuen sich mit den Kindern über den neu geschaffenen Spielraum. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. In der evangelisch-lutherischen Kita Wissingen tobt werktags das Leben. Dank drei Spendern können die Kindergartenkinder in der ehemaligen Rollenspielecke der Einrichtung seit Kurzem nach Lust und Laune eine zweigeschossige Spielebene erkunden.

Finanziert wurde die aus hellem Birkenholz gestaltete Spielebene im Wert von 5800 Euro durch drei freundliche Spender: Der Förderverein der Kita Wissingen, dessen Vorsitzender Uwe Koppelmann das Spielhaus jetzt offiziell übergab, stemmt mit 5000 Euro den Löwenanteil des Projektes. Die Sparkasse Osnabrück packte 500 Euro obendrauf, die abermals durch 300 Euro von der Kontakt- und Informationsgruppe Wissingen aufgestockt wurden.

Das Geld war lange gespart

„Das lange gesparte Geld war ursprünglich für die Spielplatzgestaltung im Außenbereich gedacht. Der Krippenanbau änderte die Pläne. Neben den Jüngsten im Haus sollten nun auch die über Dreijährigen einen  schönen neuen Spielbereich bekommen“, schildert Leiterin Beate Viehmeyer.

Liebevoll bezeichnen Kinder und Erzieher das von der Bad Essener Tischlerei Böhning gefertigte Spielhaus als die „Kleine Villa“. Oben befindet sich die Schlafebene mit kuscheligen Ecken. Im Erdgeschoss konnte dank des Kaffee- und Kuchenverkaufs durch engagierte Eltern sogar noch eine kleine Spielküche angeschafft werden.

Förderverein engagiert sich vielfältig für die Kita

Bereits in der Vergangenheit konnte der aktuell rund 60 Mitglieder große Förderverein die Arbeit der Kita Wissingen immer wieder gezielt mit gewissen Extras unterstützen: So wurde zum Beispiel das Aquarium gegenüber der neuen Spielebene gerade frisch gestaltet und mit einer großen „Blubber-Muschel“ ausgestattet.

Verschiedene Außenspielgeräte, ein Bällebad und neue Turnmatten im Bewegungsraum gehen ebenso auf das Wirken des Fördervereins zurück wie die stete Anschaffung neuer Bücher und Spiele. „Im frisch begonnenen Kita-Jahr freuen wir uns über weitere tatkräftige und finanzielle Unterstützung, die unseren Kindern neue Entfaltungsmöglichkeiten schaffen“, betont Uwe Koppelmann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN