Problem: Wasserknappheit Mähdrescher brennt in Bissendorf: Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Von Jörg Sanders und Frank Wiebrock

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Bissendorf ist am Freitagnachmittag ein Mähdrescher in Brand geraten. Foto: NWM-TVIn Bissendorf ist am Freitagnachmittag ein Mähdrescher in Brand geraten. Foto: NWM-TV

Bissendorf. In Bissendorf ist am Freitagnachmittag ein Mähdrescher in Brand geraten. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz – weil Wasser knapp war.

Gegen 15.15 Uhr war die Erntemaschine auf dem Feld an der Roten Straßen in Bissendorf-Holte aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehren Bissendorf, Schledehausen, Jeggen, Kloster Oesede, Borgloh sowie Gesmold waren mit insgesamt 50 bis 60 Kräften im Einsatz. 

Grund des Aufgebots: die schlechte Wasserversorgung, sagte Bissendorfs Ortsbrandmeister Oliver Eckl. Mit mehreren Tanklöschfahrzeugen schafften die Einsatzkräfte wiederholt Wasser ans Feld.

Auch ein kleiner Teil des Stoppelfelds war in Brand geraten. Um 16.45 Uhr beendeten die Feuerwehren den Einsatz.

In Bissendorf ist am Freitagnachmittag ein Mähdrescher in Brand geraten. Foto: NWM-TV



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN