Sascha Eberhard regiert Schützenfest in Wissingen endet mit Proklamation und Party

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Wissinger Schützenverein präsentiert sich 2018 dank Mareike und Sascha Eberhard wieder mit einem aktuellen Königspaar nebst Kronprinz. Foto: Johanna KollorzDer Wissinger Schützenverein präsentiert sich 2018 dank Mareike und Sascha Eberhard wieder mit einem aktuellen Königspaar nebst Kronprinz. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. Wissingen hat einen neuen Schützenkönig: Sascha Eberhard regiert mit Königin Mareike und Kronprinz Paul. Kinderkönig ist Niklas Obrock.

Mehr als 100 zuvor gepackte Kindergutscheintüten wurden am gut besuchten Familientag auf den Kopf gehauen. Auf der Hüpfburg, an der Riesenmurmelbahn und anderen Attraktionen war bei trockenem Wetter einiges los. Da fand das Gaudimannschafts-Preisschießen am vorherigen Abend aufgrund der kalten Witterung weniger Anklang. (Weiterlesen: Sieben Vorurteile gegenüber Schützen – und sieben ehrliche Antworten)

Kinder-Adlerschießen

Am umsatzstarken Samstag sorgte bereits das Kinder-Adlerschießen am Nachmittag für Spannung. Kinderkönig Niklas Obrock nahm sich nach zügigem Rupfen des Vogels die bisherige Ehrendame Lina Sophie Hellermann zur Königin. Adjutanten wurde das alte Königspaar Maline Bögel und Jonathan Kunde, dessen schön geschmückte Residenz man Sonntag per Bus ansteuerte. Als Ehrenpaar gesellte sich Nico Farwig und Eleonore Koppelmann hinzu.

„Als abends beim Public Viewing auf der großen Leinwand vor dem Schützenhaus schließlich doch noch das 2 zu 1 gegen die Schweden fiel, erklang erneut großer Jubel – gefühlt mehrere Minuten lang“, schildert Pressewart Peter Rebber.

Königsadlerschießen

Beim Königsadlerschießen am Sonntag sah es lange Zeit so aus, als ob Wissingen erneut keinen Schützenkönig bekommt. Kurz vor der geplanten Proklamation stand um 18.35 Uhr dann doch ein neuer Regent fest: Sascha Eberhard, nebst Königin Mareike und Kronprinz Paul.

Als Adjutanten fungieren fortan Kai und Iris Leonhard. Als Hof-Adjutanten Vereinspräsident Ulrich Bosse und Ehefrau Christine sowie Stefan Kienker und Merle Bosse. Angeführt von Oberst Walter Junge marschierten erst das Kinderkönigspaar nebst Thron und kurz darauf die erwachsenen Regenten ein.

Als DJ Christian zum ersten Ehrentanz die Hymne „Ein Hoch auf uns“ anwarf, wurde das Schützenhaus kurzerhand vom scheidenden und neuen Kinderthron gerockt. Während Vize Volker Klausing die Proklamation des Erwachsenenthrons vornahm, vergab Sportleiter Axel Brockhoff die Adlerteile und Nadeln.

Volkskönigsschießen

Dem dreitägigen bunten Treiben am Wissinger Schützenhaus war im Mai das Volkskönigsschießen vorausgegangen. Als Mannschaft entschied der Fischereischutzverein Wissingen den Wettkampf für sich. Volkskönig wurde Kevin Brüggemann, Jugendkönigin Lara Jil Vöcker. Sie alle wurden nach dem Königsumzug am Samstag durch die Gemeinde geehrt.

Nach dem gelungenen Volksschützenfest laden die Wissinger Schützen die Bevölkerung am Freitag, 5. Oktober,zum geselligen Herbstvogelschießen ein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN