Flohmarkt im Kurgarten Am 17. Juni darf Schledehausen wieder stöbern

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


BISSENDORF Am Sonntag, 17. Juni, findet im Kurgarten Schledehausen wieder der große Flohmarkt statt. Der Gesamterlös des bunten Treibens wird wie jedes Jahr der örtlichen Gemeindebücherei für die Anschaffung neuer Kinder- und Jugendliteratur zur Verfügung gestellt.

Antikes, Kurioses, Second-Hand-Klamotten, Kinderspielzeug und vieles mehr sowie der Verkauf von Kaffee und Kuchen in der Musikmuschel bestimmen am 17. Juni wieder das bunte Bild im Kurgarten Schledehausen.

Um 9 Uhr ist offizieller Marktbeginn. Organisatorin Brigitte-Schulz-Denke zählt inzwischen 125 Anmeldungen. „Weitere Stände kann ich leider auch nicht mehr vergeben, dafür fehlt im Kurgarten mittlerweile schlicht und einfach die Stellfläche“, so die Veranstalterin beim Termin in der Gemeindebücherei Schledehausen.

Gemeindebücherei? Richtig gelesen! Ja – denn der Erlös der Standgebühren (10 Euro pro drei Meter langen Tapeziertisch) und des verkauften Kuchens fließt jedes Jahr in die Anschaffung neuer, heiß herbeigesehnter Kinder- und Jugendliteratur. Laut Angabe von Brigitte Schulz-Denke kam zu diesem Zweck in den vergangenen 16 Jahren die stolze Spendensumme von 17240 Euro zusammen.

„Das ist eEine super Sache, von der alle Nutzer der Bücherei profitieren. Die Spende von Frau Schulz-Denke ermöglicht uns, jedes Jahr einen Schwung Bücher und Hörbücher anzuschaffen, die über den normalen Gemeindeetat hinausgehen“, so Standortleiterin Josefa Roppes.

Die Spendenliste der Cafeteria in der Musikmuschel zählt aktuell 25 Kuchen. „Für einen guten Umsatz wäre wichtig, dass die angekündigten Kuchen am 17. Juni auch wirklich alle kommen“, sagt Schulz-Denke, die beim Verkauf auf ein eingespieltes Team ehrenamtlicher Damen zählen kann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN