„Keine freien Gewerbeflächen“ Bissendorfer Bürgermeister bedauert Weggang der Firma Profilsys

Von Constantin Binder

Das Technologie Centrum Bissendorf bietet der Firma Profilsys nach eigenen Angaben nicht ausreichend Entwicklungsmöglichkeiten. Foto: Archiv/Hermann PentermannDas Technologie Centrum Bissendorf bietet der Firma Profilsys nach eigenen Angaben nicht ausreichend Entwicklungsmöglichkeiten. Foto: Archiv/Hermann Pentermann

Bissendorf. Der Bissendorfer Bürgermeister Guido Halfter bedauert den Umzug der Firma Profilsys nach Melle, zeigte jedoch auch Verständnis für die Entscheidung, die in der vergangenen Woche bekannt geworden war.

„Der Weggang der Firma Profilsys ist für den Wirtschaftsstandort Bissendorf sehr bedauerlich. Er ist jedoch verständlich und nachvollziehbar, weil es in Bissendorf zur Zeit keine freien Gewerbeflächen mehr gibt, die expandierenden Firmen vor Ort angeboten werden könnten“, sagte Halfter auf Anfrage unserer Redaktion.

„Gewerbegebiet Natberger Feld unerlässlich“

Gleichzeitig verlieh der Bürgermeister seiner Hoffnung Ausdruck, dass der Flächenengpass in seiner Gemeinde durch die Entwicklung des geplanten Gewerbegebietes Natberger Feld bald überwunden werden könne. Die Fläche sei für eine „nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Bissendorf weiterhin unerlässlich“. Halfter geht davon aus, dass die Grundstücksfragen zum Natberger Feld in Kürze geklärt werden können und der Gemeinderat dann unmittelbar das weitere konkrete Planverfahren fortsetzen kann.

Weiterlesen: Bürgerinitiative „Schönes Natbergen“ kämpft seit 2008 gegen Gewerbegebiet

Neuer Standort in Melle

Für die Firma Profilsys kommt diese Entwicklung zu spät. „Da wir uns permanent weiterentwickeln, stoßen wir nicht nur in räumlicher Hinsicht in unserem jetzigen Firmensitz im Technologie Centrum Bissendorf an Grenzen“, hatte Firmengründer Thomas Clausmeyer den Weggang Ende vergangener Woche begründet. Das Unternehmen mit derzeit 35 Mitarbeitern plant in Melle ein einstöckiges, rund 900 Quadratmeter großes Gebäude, in dem sämtliche Bereiche des Unternehmens untergebracht werden können. Profilsys hat sich auf Anlagentechnik und Softwaresysteme spezialisiert.