Mit restaurierten Bildtafeln HVV Schledehausen lädt zum Maibaumstellen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zufrieden präsentieren Ulrich Wienke und Harald Preuin die frisch restaurierten Bildtafeln, die beim Maibaumstellen des HVV am 30. April im Kurgarten zu bewundern sein werden. Foto: Johanna KollorzZufrieden präsentieren Ulrich Wienke und Harald Preuin die frisch restaurierten Bildtafeln, die beim Maibaumstellen des HVV am 30. April im Kurgarten zu bewundern sein werden. Foto: Johanna Kollorz

Bissendorf. Gesellig wird es Montag, 30. April, im Kurgarten Schledehausen: Der Heimat- und Verkehrsverein Schledehausen (HVV) lädt ab 17 Uhr Jung und Alt zum traditionellen Maibaumstellen und hat zu diesem Zweck die zwölf großen Bildtafeln mit Ortsmotiven liebevoll restaurieren lassen.

Vor mehr als 50 Jahren gestaltete die Schledehausener Künstlerin Gisela Maidorn die Bilder für den Maibaum des HVV mit fotorealistischen Ortsmotiven. Pünktlich zum Maibaumstellen im Kurgarten präsentieren sich die zwölf großen Bildtafeln mit Ansichten örtlicher Gebäude und Sehenswürdigkeiten wie Wamhof, Hohe Leuchte, Altes Steinwerk und Schelenburg wieder strahlend schön und wetterfest.

Restauration der Rahmen und Bildtafeln mit Ortsmotiven

„Wir haben für die Restaurationsarbeiten die Meller Malerin und Galeristin Hildrun Balz gewinnen können. Die detailreichen Motive spiegeln Schledehausener Ortsgeschichte wider und wurden bereits durch eine Postkartenserie zum 900-jährigen Bestehen des Ortes im Jahre 1990 in Szene gesetzt. Die Bildrahmen wurden im Vorfeld des Maibaumstellens sandgestrahlt und lackiert“, betont Ulrich Wienke, frisch gewählter 1. Vorsitzender des Vereins.

Fest startet um 17 Uhr mit buntem Kinderprogramm

Am Montag, 30. Mai, möchte der HVV den Wonnemonat Mai mit möglichst vielen Schledehausenern einläuten. Das Maibaumfest im Kurgarten beginnt um 17 Uhr mit einem bunten Kinderprogramm. Gegen 18 Uhr zeigt die Leistungsturngruppe des Turnvereins Schledehausen hier ihr Können.

Gegen 19 Uhr wird schließlich der frisch gestaltete Maibaum mit Kranhilfe neben der Konzertmuschel in Position gebracht und von den Besuchern besungen. „Eine weitere Tradition, an der wir festhalten wollen, sind die familienfreundlichen Preise an den Getränkeständen, am Würstchengrill und in der Weinlaube. Zudem wird es wieder Stockbrot für die kleinsten Besucher geben“, berichten Ulrich Wienke und sein Vorgänger Harald Preuin, der nun das Amt des Pressewarts bekleidet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN