Nacht der offenen Tore Feuerwehr Schledehausen im Scheinwerferlicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Bissendorf Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Samstagabend, 7. September, sind die Tore im Feuerwehrhaus Schledehausen weit geöffnet, das Haus leuchtet in schönstem Licht und vor den Toren zeigt die Wehr ihre Einsatzbereitschaft bei Nacht. Foto: Stefanie PreuinAm Samstagabend, 7. September, sind die Tore im Feuerwehrhaus Schledehausen weit geöffnet, das Haus leuchtet in schönstem Licht und vor den Toren zeigt die Wehr ihre Einsatzbereitschaft bei Nacht. Foto: Stefanie Preuin

Bissendorf.Feuerwehren sind rund um die Uhr einsatzbereit. Was liegt also näher, dieses auch einmal bei Dunkelheit zu demonstrieren? Somit wird der „Tag der offenen Tür“ bei der freiwilligen Feuerwehr Schledehausen zu einer „Nacht der offenen Tore“.

Rund um das Feuerwehrhaus wird am Samstag, 7. September, ab 17 Uhr Feuerwehrarbeit in vielen Aspekten gezeigt – von der spektakulären Nachtübung bis zum stimmungsvoll illuminierten Feuerwehrhaus.

Die Feuerwehr sieht klar – bei nächtlichen Einsätzen muss alles genauso stimmen wie bei hellem Sonnenschein. Dazu gehören die entsprechende Nachtausrüstung und die Übung und Erfahrung der Kameraden. An diesem Samstag werden die Scheinwerfer aufgestellt, um diese Schlagkraft bei Dunkelheit zu demonstrieren. Die Geselligkeit kommt an diesem Abend natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Alle Abteilungen der Ortswehr stellen sich vor, die Jugendfeuerwehr mit einer Übung (ca. 18 Uhr) und Wasserspielen, der Musikzug mit einem Konzert (ca. 19 Uhr) und die Aktiven mit der Verkehrsunfallübung (ca. 21.30 Uhr). Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, Brandschutz selbst auszuprobieren.

An einem Feuerlöschsimulator kann die Betätigung eines Handfeuerlöschers getestet werden, die Fachleute führen vorbeugende Brandschutzmaßnahmen vor, im Überschlagsimulator der Polizei Melle kann jeder testen, wie wichtig die Sicherheitssysteme eines Autos sind, und es können Rettungskarten für das eigene Auto gedruckt werden. Das DRK Bissendorf stellt sich und seine Einsatzgeräte ebenfalls vor. Das alles findet rund um das Feuerwehrhaus statt. Das liegt nicht allein daran, dass dieser Ort ideal für Übungen und Veranstaltungen ist. Das Feuerwehrhaus an der Großen Straße wird in diesen Wochen dreißig Jahre alt. Klar, dass die Kameraden auch ihr Haus in ein buntes Jubiläumslicht setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN