Sicherer Schulrucksack Bissendorfer Schüler reisen zum Wettbewerb „Jugend forscht“

Von

Stolz präsentieren die jungen Forscher (von links) Moritz Aßmann, Sören Steinkamp und Elias Hartung ihren Safe Bag. Foto: Marius PaulStolz präsentieren die jungen Forscher (von links) Moritz Aßmann, Sören Steinkamp und Elias Hartung ihren Safe Bag. Foto: Marius Paul

mapa Bissendorf. Können Fidget Spinner wirklich die Konzentration von Kindern steigern? Sind E-Zigaretten tatsächlich deutlich gesünder als normale Zigaretten? Und wie kann ein Rucksack gegen einen möglichen Diebstahl geschützt werden? Mit diesen Fragen haben sich Schüler der Bissendorfer Oberschule am Sonnensee im Rahmen der Projekte „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ auseinandergesetzt. Nach unzähligen Versuchsreihen präsentieren die jungen Forscher nun ihre Ergebnisse beim Regionalwettbewerb in Diepholz.

„Seit rund einem Jahr arbeiten die Schüler an ihren Experimenten und waren jede Woche mit Ehrgeiz bei der Sache“, freut sich Claudia Hawer, die bereits seit zehn Jahren die AG „Jugend forscht“ anbietet.In diesem Jahr haben sich Moritz Aßman

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Oberschule am Sonnensee: „Jugend forscht“: Gina Marie Obrock und Janis Marie Wübbolt mit „E-Zigarette - Schädlich oder nicht?“. „Schüler experimentieren“: Moritz Assmann, Elias Hartung und Sören Steinkamp mit „Safe-Bag: Der sichere Rucksack“ und Lasse Galka, Mirja Maringer und Mika Maringer mit „Rund um den Fidget Spinner“.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN