Ein Artikel der Redaktion

Tanja Kenkel und ihre Idee Wie Kettenkamp zu einem Dorf-Becher kam

Von Anita Lennartz | 07.01.2023, 19:50 Uhr

Statt „Ich und mein Deutz“ heißt es in Kettenkamp „Ich und mein Dorf“. Das brachte Tanja Kenkel auf eine tolle Idee. Die verhalf dem Dorf zu einem Trinkbecher brachte jetzt vier Vereinen Geld in die Kasse.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche