Ein Artikel der Redaktion

„Urgestein des Gymnasiums“ Bersenbrück: Gabi Prieshoff geht

Von PM. | 31.07.2014, 09:10 Uhr

Sie hatte in ihren Garten eingeladen und dazu ein Wetter bestellt, das dem Anlass, nämlich ihrer Verabschiedung, gerecht wurde: ein wunderschöner, warmer Sommerabend mit ein paar Tropfen Regen! Und viele Kollegen, die Schulleitung und viele ehemalige Wegbegleiter kamen, um Gabriele Prieshoff den Weg in den Ruhestand leichter zu machen.

Seit August 1977 unterrichtete sie am Gymnasium Bersenbrück die Fächer Biologie und Chemie, später auch das Fach Ernährungslehre mit Chemie. Gerade diesem Fach fühlte sie sich sehr verbunden, war sie doch an dessen Aufbau stark beteiligt und trug im Laufe der Zeit erheblich dazu bei, dass dieses Fach, das ein Alleinstellungsmerkmal für das Gymnasium Bersenbrück darstellt, unter den Schülern sehr beliebt und geliebt wurde.

Der kommissarische Schulleiter Falk Kuntze bemerkte dazu: „Sie haben damit ein nicht nur attraktives, sondern auch anspruchsvolles Angebot für unsere Schüler geschaffen, eine Brücke für diejenigen, die sich sonst nicht in die „reinen“ Naturwissenschaften trauen. Und dieses Angebot, über das das Gymnasium Bersenbrück auch eine starke personelle Verbindung mit den Berufsbildenden Schulen aufbauen konnte, hat auch noch einen sehr lebenspraktischen Aspekt.“

Mit einem gemeinsamen Lied verabschiedeten sich die Kollegen der Fachgruppen: Sie machten damit deutlich, dass mit Gabriele Prieshoff eine Lehrerin das Gymnasium Bersenbrück verlässt, die sich außerordentlicher Beliebtheit, im Übrigen auch bei den Schülern, erfreute.