Ein Artikel der Redaktion

Schützenfest 2017 in Rieste Werner und Heike Höger regieren in Rieste

Von Ilona Uphaus, Ilona Ebenthal | 20.07.2017, 17:23 Uhr

Das neue Königspaar in Rieste heißt Werner und Heike Höger. Luis Hermes und Ida Wendt regieren bei den Kindern.

Um 18.41 Uhr am Montag hatte die Spannung ein Ende, als Werner Höger den Rumpf des Adlers abschoss. Mit seiner Ehefrau Heike regiert er nun die Riester Schützen, unterstützt vom Adjudantenpaar Ralf und Martina Simmchen sowie dem Hofstaat mit Patrick Rohe und Nina Höger, Fabian Dirksmeier und Anna-Lena Höger, Marcel Heyer und Melanie Höger, Ingo Barkau und Carolin Teske, Kevin und Jennifer Buttmann, Lothar und Marion Buttmann, Andree und Tanja Walter, Jens und Dagmar Burlage, Joachim Kudrisch und Michaela Liening, Wolfgang und Maria Berens, Siegfried und Rita Dresing, Bernd und Regina Staupenfuhl, Mario und Tamara Bergmann, Andreas und Petra Rohe sowie Keven und Danica Clare.

Beim Kinderschützenfest am Sonntag hatte Luis Hermes das Glück beim Schießen. Der Kinderkönig regiert nun mit Ida Wendt. Adjudanten sind Lennart Berendes und Emma Willenborg. Zum Hofstaat gehören außerdem Ben Möllenkamp und Lotta Fleddermann, Lennox Bödeker und Anna Bollmann, Jannes Stehr, und Sarah Schlarmann, Eike Ter Heide und Pia Knufmann, Liam Kohne und Liana Bastron, Henri Janning und Marleen Pahnke, Jan-Luca Pahnke und Cathleen Harms, Theo Wendt und Mia Hermes sowie Jan Große-Kreutzmann und Leonie Tietjen.

Jugendkönig wurde Hendrik Robke, Jugendkönigin Pia Lahrmann. Der Spielmannszug Alfhausen und die Burgmanns-Kapelle aus Quakenbrück sorgten für beste musikalische Unterhaltung beim Umzug und auf dem Platz. Letztere war auch am Montag dabei und gab sogar mit dem Karussell fahrend eine musikalische Einlage. An beiden Abenden feierten die Riester Schützen mit der Partyband Starlife. Beliebter Abschluss war wieder der Frühschoppen am Dienstag. Schützenpräsident Manfred Teske freute sich über den „sehr guten Besuch“ und die „ausgelassene Stimmung“.Bei den Kindern regieren Luis Hermes und Ida Wendt. Foto: Schützenverein