Ein Artikel der Redaktion

Nur 100 Leute Public Viewing in Bersenbrück

13.06.2016, 01:02 Uhr

Am Sonntagabend fand auch wieder in Bersenbrück ein Public Viewing in der teilweise abgedunkelten Feuerwehrgerätehalle am Florianplatz statt.

Nur rund 100 Zuschauer hatten sich eingefunden, was Christoph Ter Heide von der Bersenbrücker Feuerwehr damit begründete, dass die Anstoßzeit an einem Sonntagabend zu spät gewesen sei, sodass nicht sehr viele Kinder und Jugendliche zugegen waren. Auch der einsetzende Regen kurz vor Beginn hätte sicherlich den einen oder anderen Spontan-Besucher abgehalten. Die nächste Public Viewing besteht am Donnerstag, 16. Juni, im Spiel gegen Polen, allerdings wieder mit Anpfiff um 21 Uhr.

„Fertig machen zum Jubeln“, sagten meine Tischnachbarn Peter, Theo und Thomas in der 20. Minute, als Deutschland einen verheißungsvollen und aussichtsreichen Freistoß zugesprochen bekamen, um sekundenspäter die Arme zum 1:0 Tor für Deutschland hochzureißen (Foto 1).

In der Halbzeitpause versorgte die Feuerwehr die Fans mit Grillwürstchen und Getränke, wozu sie vor Beginn der Veranstaltung Wertmarken verkauft hatten, sodass es hier keinen Stau gab bei der Rückgabe von Wechselgeld. Grenzenlosen Jubel gab es dann beim 2:0 (Foto 3) und natürlich wieder sekundenspäter beim Schlusspfiff bei Groß und Klein. Foto: Reinhard Rehkamp