Ein Artikel der Redaktion

Nicht nur touristisch ein Pfund Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn im 21. Jahrhundert

Meinung – Martin Schmitz | 17.06.2018, 16:11 Uhr

Ankum In der Kommunalpolitik der Samtgemeinde Bersenbrück wird immer wieder die Frage nach Kosten und Nutzen der Wiederbelebung der Ankum-Bersenbrücker Eisenbahnlinie gestellt. Dazu ein Kommentar

Viel Geld eingebracht hat die Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn nie. Immerhin trägt sie sich weitgehend selbst, anders als viele andere kommunale Gesellschaften und Betriebe. Und sie beschert der Region neue touristische Attraktionen, die weit über den Nordkreis hinaus Urlauber auf das Osnabrücker Nordland aufmerksam machen könnten.

Die kleinste Eisenbahngesellschaft Deutschlands ist ein Alleinstellungsmerkmal, ein Pfund, mit dem man nicht nur touristisch wuchern kann. Sie ist zugleich nämlich ein Experiment, das zeigen könnte, was Eisenbahnen im 21. Jahrhundert leisten können, wenn sie privat organisiert sind und sich in kleinen Einheiten aufstellen.