Ein Artikel der Redaktion

Neuer Besitzer für Imbissbude „Moin Moin“ eröffnet am Samstag in Alfhausen

Von SIlke Bork | 31.01.2018, 19:56 Uhr

Einige Monate stand das Ladenlokal an der Hauptstraße 1 in Alfhausen leer, nachdem Norbert Gieseke seinen Schnellimbiss „Goldgrube“ geschlossen hatte. Am Samstag, 3. Februar 2018, öffnet die Imbissbude mit neuem Betreiber und neuem Namen: Georg Georgievski freut sich, im „Moin Moin – Imbiss und mehr“ neue und bekannte Gäste begrüßen zu dürfen.

Rund vier Wochen habe die Neugestaltung der Räume in Anspruch genommen. „Eten, drinken, klönen“, lautet künftig das Motto im „Moin Moin“. Georg Georgievski verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der Gastronomie. So hat er in Ankum unter anderem bis 2007 das „Moin-Moin“ betrieben und mehrere Jahre das Hotel Schmidt geführt.

Nun will Georg Georgievski dem Alfhausener Imbiss neues Leben einhauchen. Nur gut ein Jahr war die „Goldgrube“ geöffnet, die der Alfhausener Rechtsanwalt Norbert Gieseke seit September 2016 gemeinsam mit Ali Shoshak, seinem ehemaligen Konkurrenten bei der Sat1-Abspeckshow „The biggest Loser“, betrieben hatte. Nachdem Ali Shoshak die Kochschürze an den Nagel gehängt hatte, um Fitnesstrainer zu werden, hatte Norbert Gieseke einen Pächter für das Schnellrestaurant gesucht – und ihn nun auch gefunden.

Die Öffnungszeiten der Imbissstube: täglich von 12 bis 14 Uhr (Mittagstisch) und von 17 bis 21.30 Uhr. Dienstags ist Ruhetag. Der „Moin-Moin“- Betreiber legt bei der Auswahl und Zubereitung der Gerichte Wert auf „Frische und Qualität“. Bier gibt es frisch gezapft vom Fass.