Ein Artikel der Redaktion

Garten unter Wasser Massiver Wasserrohrbruch sorgt für Feuerwehreinsatz

30.07.2014, 10:20 Uhr

psb Ankum. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Ankum um 3.32 Uhr per Funkmeldeempfänger zu einem Wasserrohrbuch an der Alfhausener Straße gerufen.

Anwohner hatten den massiven Rohrbruch entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt ergossen sich große Mengen Wasser in einen Garten eines am Knörlpatt gelegenen Wohnhauses. Das Wasser stand im kompletten Garten etwa 25 Zentimeter hoch und floss hinten in das Wohnhaus hinein und vorne wieder hinaus.

Ein Mitarbeiter des Wasserverbandes Bersenbrück musste mehrere Wasserleitungen abschieben, um ein Nachfließen des Wassers zu stoppen. Mit einer Tauchpumpe wurde der Wasserstand im Garten so weit gesenkt, dass kein Wasser mehr in das Wohnhaus gelangen konnte.

Im Laufe des Vormittags begann eine Fachfirma damit, die beschädigte Wasserleitung aufzuspüren und wieder in Ordnung zu bringen.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Ankum mit elf Kameraden und zwei Fahrzeugen sowie die Polizei sowie ein Mitarbeiter des Wasserbands Bersenbrück. Der Einsatz war um 5.15 Uhr beendet.