Ein Artikel der Redaktion

Fußball-EM im See- und Sporthotel Ankum will Teamquartier bei der Euro 2024 werden - und hat gute Chancen

Von Martin Schmitz | 04.11.2022, 11:45 Uhr

Knapp zwei Wochen vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar, denkt man in Ankum schon an die Euro 2024. Die kleine Gemeinde im Landkreis Osnabrück hofft, Teil der Europameisterschaft in Deutschland zu sein: Denn im See- und Sporthotel Ankum könnte eine der 24 Mannschaften ihre Quartier beziehen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche