Ein Artikel der Redaktion

Einschulung im Altkreis Bersenbrück Bippen: Nicht nur Mimi ist glücklich am ersten Schultag

21.08.2011, 15:20 Uhr

Am Samstag wurden auch im Altkreis Bersenbrück die neuen Grundschüler feierlich eingeschult, unter anderem in Bippen und in Kettenkamp.

Mimi ist glücklich, genauso wie ihre Eltern und Pflegeeltern. Die junge Bippenerin mit Entwicklungsverzögerung und gestörter Motorik kann ganz normal zur Schule gehen. Sie wurde jetzt zusammen mit über 60 Kindern an der Maiburggrundschule in Bippen eingeschult.

Über diesen Erfolg freuen sich besonders die Pflegeeltern Eckhard und Elke Weeke sowie die Eltern Tanja und Bernhard Schön. „Der Papierkrieg hat ein ganzes Jahr gedauert. Wir bedanken uns bei allen, die uns geholfen haben“, sagte Elke Weeke.

„Unser Ziel ist eine Förderung des sozialen Miteinanders und das Schaffen einer Kultur des Sich-Helfens“, betont Schulleiter Frank Kemper. In diesem Jahr wurde erstmals eine Integrationsklasse eingerichtet, in der alle Kinder gemeinsam lernen.

Endlich ist es auch in der Keding-Grundschule in Kettenkamp so weit: 20 Mädchen und Jungen sitzenals Schulkinder in ihrer eigenen Klasse und blicken erwartungsvoll ihre Lehrerin Christa Hildebrand an.Die ungeteilte Aufmerksamkeit hält jedoch nicht lange an. Zu interessant sind Klassenraum, Tornister und Schultüte. Und dann sind da schließlich auch noch die Nachbarn.