Ein Artikel der Redaktion

Dienstag und Donnerstag Samtgemeinde Bersenbrück: Badebusse fahren wieder kostenlos

Von PM. | 20.07.2012, 17:30 Uhr

In den Sommerferien fahren wieder Badebusse in der Samtgemeinde Jeweils dienstags und donnerstags sind die Busse mit dem fröhlichen Sonnenschein-Logo quer durch alle sieben Mitgliedsgemeinden unterwegs, um Schwimmbegeisterte und Sonnenhungrige ins Bersenbrücker Freibad zu fahren.

Insgesamt zwölf Mal fahren die Badebusse in der Zeit vom 24. Juli bis zum 30. August. Dieses kostenlose Angebot, dass sich vor allem an Kinder und Jugendliche richtet, wird von der Samtgemeinde Bersenbrück bereits im dritten Sommer angeboten.

Kurz nach Mittag geht es los, eine Route ab 13.05 Uhr von Kettenkamp über Eggermühlen und Ankum, die andere ab 13.55 Uhr von Alfhausen über Rieste und Gehrde. Die Endstation ist das Freibad in Bersenbrück – dort haben die Fahrgäste drei bis vier Stunden Zeit zum Toben, Schwimmen, Planschen, Spielen und zum Genießen der Ferienzeit. Ab 17.30 Uhr fahren die Busse in umgekehrter Reihenfolge wieder zurück. „Die Badebusse ermöglichen Kindern und Jugendlichen auch ohne elterliche Fahrbereitschaft ins Freibad zu kommen“, sagt Samtgemeindebürgermeister Horst Baier.

Da lohnt sich dann auch die Sommerferienkarte –ein Angebot für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren. Die Sommerferienkarte für das Bersenbrücker Freibad gilt für die gesamten großen Ferien und kostet 15 Euro. Sie ist im Freibad erhältlich und kann auch von Schülern und Schülerinnen erworben werden, die älter als 16 Jahre sind und einen Schülerausweis vorlegen.

„Die Sonne auf dem Badebus ist in den Ferien zweimal pro Woche zuverlässig unterwegs“, scherzt Busunternehmer Willi Nieporte in Anspielung auf das Wetter der vergangenen Wochen. Mit Vergnügen hat Nieporte zum Fototermin mit dem Samtgemeindebürgermeister nicht nur den Bus sondern auch einen Schwimmreifen dabei.