Ein Artikel der Redaktion

Bau machte gute Fortschritte Grundstein für Erweiterung der Oberschule Ankum

Von Lena Stangenberg | 20.07.2014, 13:04 Uhr

„Klar haben wir auch mal Baumlärm. Aber dann können wir in das Gebäude B ausweichen, sodass der Unterricht nicht gestört wird“, berichtet Schulleiterin Gabriele Balgenort bei der Grundsteinlegung für den Anbau der August-Benninghaus-Schule in In einer Feierstunde in der Schule und anschließendem Imbiss im Rohbau des Erweiterungsbaus haben Lehrer, Schüler, Politiker, Architekten und Handwerker ein erstes Fazit gezogen.

Auch Bersenbrücks Samtgemeindebürgermeister Horst Baier zeigte sich sehr zufrieden mit dem Fortschritt bei den Bauarbeiten an der Oberschule, für die die Samtgemeinde rund 4, 4 Millionen Euro veranlagt habe. Dank gelte vor allen Dingen den Schülern und Lehrern, dass sie, so Baier, „mit allen möglichen Einschränkungen den im Schulalltag“ die Bauphase tolerant aushielten. Auch würdigte er die gute Zusammenarbeit zwischen der Schule, Samtgemeinde, Architekten und Handwerkern bei der Planung und Umsetzung des Neubaus.

Ankums Bürgermeister Detert Brummer-Bange war ebenfalls begeistert über den bisherigen Ablauf der Bauphase. „Es war eine richtige Entscheidung die Erweiterung der Oberschule in einem Schritt umzusetzen“, sagte er.

Der Neubau an der August-Benninghaus-Schule wird voraussichtlich im Februar/März kommenden Jahres fertiggestellt.