Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Ein Brief vom Trauerland in Belm Trauerbegleitung trotz Corona: So hält Spes Viva Kontakt zu betroffenen Kindern

Von Claudia Sarrazin | 28.04.2020, 10:14 Uhr

Das Spes Viva Trauerland in Belm ist ein wichtiger Bezugspunkt für Kinder und Jugendliche, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Normalerweise treffen sich rund 60 Kinder und Jugendliche regelmäßig in den Räumen des Trauerlands. Da dies nun nicht geht, erhalten sie jetzt Post vom Team.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden