Ein Artikel der Redaktion

Rauchentwicklung bei Dacharbeiten Brand in Belmer Gewürzfabrik schnell gelöscht

Von Christian Ströhl | 18.12.2015, 16:26 Uhr

Bei Dachdeckarbeiten auf einem Silogebäude einer Gewürzfabrik ist es am Freitag zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehren Belm, Wallenhorst und Rulle hatten das Feuer trotz eines Einsatzortes in 27 Meter Höhe schnell unter Kontrolle.

Am Freitag kam es um 12.20 Uhr zu einem größeren Feuerwehreinsatz am Gebäude der AVO-Gewürzfabrik in Belm. Laut dem technischen Leiter der AVO-Werke, Kurt Höfelmann, kam es bei Arbeiten auf dem Dach eines Silogebäudes zu einem Brand.

 (Weiterlesen: Schwelbrand in Belmer Gewürzmühle) 

Brandherd in Isolierung

Der Pressesprecher der Polizei Osnabrück, Georg Linke, sagt: „Es hat zwischen Fassade und Dämmung gebrannt.“ Da der Brandherd mit dem Feuerlöscher nicht komplett gelöscht werden konnte, rief die Firma die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute fuhren mit einer Drehleiter auf das Dach in 27 Meter Höhe und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Über die Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.