Ein Artikel der Redaktion

Mit 150 km/h über die Bremer Straße Landgericht Osnabrück verurteilt 28-jährigen Raser aus Belm zu Geldbuße

Von Hendrik Steinkuhl | 23.09.2022, 08:23 Uhr | Update am 26.09.20228 Leserkommentare

Knapp einen Kilometer jagte er mit mindestens 150 km/h durch Osnabrück, dafür wurde ein 28-jähriger Mann aus Belm nun vom Landgericht in zweiter Instanz wegen einer Ordnungswidrigkeit zu einer Geldbuße verurteilt – zum Ärger der Staatsanwaltschaft, die in dem Vergehen eine Straftat erkannt hatte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche