zuletzt aktualisiert vor

50 Einsatzkräfte waren vor Ort 77 Strohballen in Belm gelöscht


chl/zud Osnabrück. Insgesamt 77 aufgestapelte Strohballen sind am Mittwochnachmittag in Belm in Brand geraten. Bis 19 Uhr dauerten die Löscharbeiten.

Nach Angaben der Polizei ist der Brand gegen 14.30 Uhr an der Icker Landstraße (Höhe Schamelweg) in Belm aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Strohballen seien erst am Dienstag aufgehäuft worden.

Die Feuerwehren Belm, Rulle und Wallenhorst waren mit 50 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen im Einsatz. Um 19 Uhr waren die Strohballen gelöscht.

Um die Strohballen vollständig löschen zu können, mussten die Strohballen vom Stapel genommen und auseinandergenommen werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich im Inneren Glutnester bilden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10.000 Euro.

Da die Icker Landstraße zurzeit wegen Baumaßnahmen gesperrt ist, behinderten die Löscharbeiten den Verkehr nicht.