Sachschaden in vierstelliger Höhe Concordia Belm-Powe erneut Opfer von Einbrechern

Von Hendrik Steinkuhl


Belm. Nur drei Monate nach dem letzten Einbruch haben erneut Unbekannte versucht, sich Eintritt zu den Geschäftsräumen von Concordia Belm-Powe zu verschaffen. Laut Verein ist dabei ein vierstelliger Schaden entstanden.

Der Einbruch oder Einbruchsversuch passierte in der Nacht von Freitag auf Samstag. Am Freitagabend sei laut Concordia-Vizepräsident Rainer Püngel bis Mitternacht im „twentyseven“ gefeiert worden. Als Püngel am Samstagmorgen gegen 10 Uhr am Clubheim eintraf und das Buffet aufräumen wollte, entdeckte er den Schaden.

Terrassentür eingeschmissen

„Die Außenjalousie wurde aus der Führung gerissen und die Terrassentür eingeschmissen.“ Der dabei entstandene Schaden soll in vierstelliger Höhe liegen. Ob der oder die Täter auch in die Vereinsräume eingedrungen sind, ist nicht klar. Gestohlen wurde jedenfalls nichts.

Zutritt zu den Vereinsräumen

Erst Ende August hatten sich Unbekannte unerlaubten Zutritt zu den Vereinsräumen am Heideweg verschafft. Damals wurden mehrere Türen eingetreten oder aufgehebelt, darunter auch eine Brandschutztür, die komplett ausgetauscht werden musste. Der Schaden, der von der Versicherung übernommen wurde, lag damals bei 5500 Euro.

Facebook-Posting

Der Verein reagierte mit einem ironischen Facebook-Posting, in dem die unbekannten Täter aufgefordert wurden, ihre überschüssige Energie beim Vereinssport auszuleben und sich gerne in einer der zahlreichen Abteilungen von Concordia anmelden könnten.