„Der Sand der Kinderzeit“ Vehrter Grundschüler führen Musical auf

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein voller Erfolg waren die Musical-Aufführungen der vierten Klassen der Grundschule Vehrte. Foto: Grundschule VehrteEin voller Erfolg waren die Musical-Aufführungen der vierten Klassen der Grundschule Vehrte. Foto: Grundschule Vehrte

Belm. Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres hatten die beiden vierten Klassen der Grundschule Vehrte mit ihren Klassenlehrerinnen Nicole Siekiera und Johanna-Maria Weglage ein Musical eingeübt, das sie jetzt zum Abschluss ihrer Grundschulzeit aufführten. Das teilt die Schule mit.

Anfangs wurde in der wöchentlichen AG-Stunde geprobt. Je näher die Aufführungstermine rückten, desto intensiver wurden die Arbeiten jedoch. Auch nachmittags musste geprobt und vorbereitet werden.

Viel Applaus

Die viele Mühe hat sich gelohnt: Bei zwei Aufführungen in der Schule gab es eine Menge Applaus für die jungen Schauspieler und Sänger.

Im Musical „Der Sand der Kinderzeit“ geht es um einen Vater, der jede Erinnerung daran verloren hat, wie es war, ein Kind zu sein. Mit Hilfe gelingt es ihm jedoch, wieder ein bisschen Kind zu werden – zur großen Freude seiner Familie.

Große Freude hatten bei den Aufführungen in der Aula der Grundschule Vehrte laut Mitteilung auch die Zuschauer: Zunächst die Kinder der Schule und bei der zweiten Aufführung Eltern, Großeltern und Geschwister der Viertklässler sowie zahlreiche weitere Gäste.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN