Freude machen, Freude teilen KFD Belm spendet an Kindertreff und Tafel

Große Freude herrschte im Kindertreff Belm über die Spende der KfD Ortsgruppe. Überreicht wurde die Summe an Einrichtungsleiterin Johanna Lagemann (Mitte) von Isolde Kowalinski und Christa Lietemeyer. Foto: Johanna KollorzGroße Freude herrschte im Kindertreff Belm über die Spende der KfD Ortsgruppe. Überreicht wurde die Summe an Einrichtungsleiterin Johanna Lagemann (Mitte) von Isolde Kowalinski und Christa Lietemeyer. Foto: Johanna Kollorz

Belm Im offenen Kindertreff Belm ist immer etwas los: Hier wird gespielt, da gebastelt und dort werden herrlich duftende Waffeln gebacken. Damit auch mal ein größeres Projekt verwirklicht werden kann, überreichte die KFD Belm jetzt eine Spende.

Gesammelt wurde die stolze Summe von insgesamt 1387 Euro während der diesjährigen Karnevalsveranstaltung der Katholischen Frauen. Diese hat in Belm eine über 50-jährige Tradition und wird, verteilt auf drei tolle Tage, Jahr für Jahr von Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt. Aktuell schickte das Fest sogar das gesamte fünfköpfige Pfarrgemeindeteam mit einem Sketch über Wünsche in die Bütt.

Korb mit Süßigkeiten

„Unsere Elferratsfrauen sind während der Kaffeepausen unter dem Motto ‚Freude machen, Freude teilen‘mit ihren Spendenschweinen rumgegangen. Leicht aufgerundet und durch zwei geteilt ergaben sich so 700 Euro für die Belmer Tafel und für den Belmer Kindertreff“, berichtete Isolde Kowalinski. Gemeinsam mit Christa Lietemeyer, Kopf des fleißigen Festausschusses, übergab die Vorsitzende der KFD Ortsgruppe im Beisein vieler Kinder einen entsprechenden Umschlag und einen fröhlich bunten Korb mit Süßigkeiten.

Für ein größeres Projekt

„Wir wissen noch nicht ganz genau, wofür wir das Geld verwenden. Auf jeden Fall wird es für ein größeres Projekt fließen, das mit dem normalen Etat nicht zu verwirklichen wäre“, verriet Einrichtungsleiterin Johanna Lagemann.

„Danke“ in 30 Sprachen

Dass auch im Belmer Kindertreff niemand nur an sich selber denkt, sondern Freud (und Leid) nationenübergreifend geteilt wird, verdeutlichte die Dankeskarte an die KFD. Darin war, übersetzt in 30 Sprachen, der hier vertretenen Kinder, in bunten Farben das Wort „Danke“ zu lesen.

(Weiterlesen: Weiterere Berichte aus Belm in Ihrem Ortsportal .)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN