Mit Glasflasche zugeschlagen Mann verletzt Mitbewohner in Belm und greift Sanitäter an


Belm. Eine Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Hausbewohnern ist am Montagabend in Belm-Vehrte blutig geendet. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Auch die Sanitäter wurden angegriffen.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Einsatzkräfte um 20.40 Uhr zu einem Haus an der Straße „Auf der Gehlke“ gerufen. Zwei 41-jährige Bewohner waren betrunken in einen Streit geraten.

Einer der beiden Männer schlug dem anderen eine Glasflasche auf den Kopf und verletzte ihn schwer. Als die Rettungskräfte eintrafen, ging der Angreifer auch auf die Sanitäter los und randalierte am Rettungswagen. Mehrere Streifen der Polizei waren nötig, um den aggressiven Mann zu bändigen, so die Beamten.

Sie stellten bei dem Angreifer einen Alkoholwert von mehr als 2,2 Promille fest und brachten ihn in eine psychiatrische Klinik. Sein Opfer wurde in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht.