Kürbissuppe und Laternen Herbstferienaktion im offenen Kindertreff Belm



Belm. In Belm ist in den Herbstferien nichts los? Weit gefehlt. Für Kinder und Jugendliche boten sich viele Alternativen zu Fernsehen und PC.

Während sich in der ersten Woche der Vorhang für den Mitmachzirkus Belmelli hob, gab es in der zweiten Woche Aktionen im offenen Kindertreff. An jedem Tag ging es rund, das meiste drehte sich dabei um Kürbisse.

Normalerweise sind die Kinder, die den Freizeittreff in der Grundschule Powe besuchen, zwischen 4 und 12 Jahren alt. In den Herbstferien begrüßen Johanna Lagemann und ihr Team außer diesen Stammgästen viele weitere. Alter, Herkunft und Religion spielen dabei keine Rolle, die Hauptsache ist Gemeinsinn und Spaß. Beides hatte die jüngste Teilnehmerin, die zweijährige Rutha, die mit ihrer Mutter die ersten Kartenspielerfahrungen machte ebenso, wie die Älteren, die 13-jährige Lisa und Janine, 16 Jahre alt. Sie griffen dem Kindertreff-Team bei allem kräftig unter die Arme. Alle Altersgruppen dazwischen bastelten, kochten, backten und spielten nach Lust und Laune und gemeinsam gruselten sich alle ein wenig vor den Ergebnissen ihrer Arbeit. Das lag nicht an der Qualität, sondern am Thema der Aktion, dem Kürbis. Der passte perfekt zur Jahreszeit und zum multikulturellen Miteinander – er ist rund, knallbunt, riesig und vielfältig.

Kürbissuppe und Laternen

Somit lud das Herbstgemüse zu neuen Koch- und Geschmackserlebnissen bei einer Kürbissuppe ein. Felix zog dabei den Joker: Kürbissuppe ist sein Leibgericht.

Gleich nebenan fanden Bastelfans wie der neunjährige Demian ihre Lieblingsbeschäftigung. Hier entstanden Laternen, hübsch verziert mit Fledermäusen, Gespenstern und Masken.

Einen Tag zuvor hatten die Ferienkinder Kürbisse aus Luftballons gezaubert oder herbstliche Masken hergestellt. Ein Renner des ersten Aktionstages waren die selbstgebackenen Waffeln. Beim Herbstfest in der Belmer Mühle war nämlich Teig auf Vorrat gebacken worden, davon profitierten dann die Ferienkinder. Zum Abschluss der Ferienwoche gab es noch die Halloween-Olympiade mit himmlisch guten Preisen.

Offensichtlich kommt die Fernseh-Alternative für Ferienkinder beim offenen Kindertreff der Pfarreiengemeinschaft Belm-Icker gut an, freut sich Leiterin Johanna Lagemann. Täglich kamen zwischen 40 und 60 Kinder zu den Herbstaktionstagen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN