Naturfreunde im Einsatz NOZ-Blätterwald in Belm gepflanzt


Belm. Der NOZ-Blätterwald in Belm ist gepflanzt. Bei Sonnenschein haben rund 200 Freiwillige am Sonntag, 12. April, tatkräftig gemeinsam angepackt und insgesamt 1500 junge Buchen gepflanzt. Wie beim Pflanzfest für den ersten NOZ-Blätterwald in Bramsche war es erneut eine Aktion, die von großem Gemeinschaftsgefühl getragen war.

Mit den 1500 jungen Buchen, die bei angenehmen Temperaturen gepflanzt wurden, ist die Hälfte des NOZ-Blätterwaldes durch rein ehrenamtliches Engagement entstanden. Die andere Hälfte - weitere 1500 Buchen - werden in den nächsten Tagen durch professionelle Pflanzkräfte gesetzt. Christoph Niemöller, Geschäftsführer der Neuen Osnabrücker Zeitung, dankte allen Baumpaten und Helfern herzlich. „Wir sind glücklich und ein bisschen stolz, dass wir heute hier schon den zweiten NOZ-Blätterwald im Osnabrücker Land pflanzen“, sagte er bei der Begrüßung der Gäste. Landrat Michael Lübbersmann sagte, der Landkreis habe dieses Projekt gerne unterstützt, weil er sich den Klimaschutz zu einem wesentlichen Teil seiner Arbeit gemacht habe. Gutes Grundwasser zu haben sei von größter Bedeutung für unser Trinkwasser. Heiner Rupsch, erster Vorsitzender des veranstaltenden Umweltschutzvereins Trinkwasserwald, freute sich besonders über die vielen Kinder, die mit ihren Eltern zur Pflanzfläche am Boltenweg zwischen Icker-Landstraße und Power Weg gekommen waren. In der Tat hatten viele Eltern das Pflanzfest genutzt, um den Nachwuchs mit der Bedeutung des Waldes vertraut zu machen. Bezirksförster Wolfram Niehaus war ein gefragter Mann an diesem Sonntag, denn beim Pflanzen der jungen Bäume wollten natürlich alle ehrenamtlichen Pflanzhelfer möglichst alles richtig machen - und das heißt: die jungen Bäume so in die Erde setzen, dass ihre Wurzeln nicht gestaucht sind, dass sie guten Kontakt zur Erde, aber nicht zum Humus haben, und dass die Erde rund um das junge Bäumchen gut angetreten ist. Auch Pflanzhelfer des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Trinkwasserwald haben die Gäste des Pflanzfestes bei ihrer Arbeit begleitet und den einen oder anderen Tipp gegeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN