Nach Beschwerden der Anwohner Bramsche sperrt L87 in Engter für Motorradfahrer

Vom Motorradlärm geplagte Anwohner der Icker Landstraße ärgern sich über Raser. Sie ergriffen die Initiative. Foto: Jörn MartensVom Motorradlärm geplagte Anwohner der Icker Landstraße ärgern sich über Raser. Sie ergriffen die Initiative. Foto: Jörn Martens

Bramsche. Gesperrt für Motorräder wird in Kürze die Landesstraße 87 von Bramsche-Engter Richtung Icker auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt.

Die kurvenreiche Straße war in den vergangenen Jahren eine beliebte Strecke für Motorradfahrer, entwickelte sich im Zuge dessen aber auch zu einem Unfallschwerpunkt. Viele „Biker“ hielten sich nicht an die geltenden Tempolimits, teilweise filmten Raser ihr gefährliches Treiben sogar mit Helmkameras und stellten ihre Videos ins Internet. Einwohner von Engter, insbesondere aber auch aus dem Bramscher Ortsteil Evinghausen, hatten sich immer wieder beschwert, da es neben zahlreichen gefährlichen Situationen auch eine starke Lärmbelästigung gab. Die Stadt Bramsche ordnete nun auf Empfehlung der Verkehrskommission ein Durchfahrtverbot für Motorräder von der Einmündung „Im Alten Dorf“ in Engter bis zur Einmündung Hunteburger Straße an.

Nicht installiert werden hingegen sogenannte „Rüttelstreifen“ nach Bad Essener Vorbild, über die in den vergangenen Monaten auch für die L 87 diskutiert worden war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN