Rat dafür Belm erhöht Kita-Gebühren

Meine Nachrichten

Um das Thema Belm Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Besuch der Kitas und Krippen in Belm wird teurer. Symbolfoto: dpaDer Besuch der Kitas und Krippen in Belm wird teurer. Symbolfoto: dpa

Belm. Jetzt ist es beschlossene Sache: Die Gemeinde Belm erhöht ab dem Kindergartenjahr 2014/15 ihre Kita-Gebühren. Dazu rang sich der Gemeinderat jetzt durch.

„Wir taten uns alle schwer“, berichtete CDU-Ratsherr Christoph Möller aus dem jüngsten Schulausschuss. „Wir waren uns aber einig, dass wir um diese Erhöhung nicht herumkommen können.“ Trotzdem bleibe Belm im landkreisweiten Vergleich mit den Gebühren im unteren Drittel.

„Niemand hier in unserem Kreis tut sich leicht damit“, stimmte SPD-Fraktionssprecher Jochen Becker zu. Zuletzt habe Belm die Gebühren im Jahr 2007 angepasst – „aber in anderer Richtung“, so Becker. Damals wurden sie nämlich gesenkt – auf beispielsweise 160 Euro monatlich für den Besuch einer täglichen Ganztagsgruppe mit achtstündiger Betreuung. Hier fallen künftig 176 Euro an. In seiner Stellungnahme zum kritischen Gemeindehaushalt habe der Landkreis Osnabrück im vergangenen Jahr darauf hingewiesen, dass Belm hier an den Stellschrauben drehen sollte. Außerdem hätten sich die Personalkosten an den Kitas in diesem Jahr um 300000 Euro erhöht. Hintergrund sind der Krippenausbau und die Ausweitung der Betreuungszeiten auch für die Über-Dreijährigen.

Mit den Enthaltungen von Heinz Hempen und Georg Holtmeyer (beide CDU) stimmte der Gemeinderat für die Erhöhung.


Die künftigen monatlichen Gebühren im Detail: Kindergarten 4 Stunden: 88 Euro, Kindergarten 8 Stunden: 176 Euro. Kindergarten halbstündige Zusatzbetreuung früh/spät: 11 Euro. Krippe 4 Stunden: 110 Euro, Krippe 8 Stunden: 220 Euro, Krippe halbstündige Zusatzbetreuung früh/spät: 13,75 Euro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN