zuletzt aktualisiert vor

Farbfleck im Sanierungsgebiet

Von

Die Wiege der Jugendarbeit in Belm: Vor 26 Jahren beherbergte der Eisenbahnwaggon den Jugendtreff. Heute wird er zusätzlich zum neuen Gebäude für Bandproben und Cocktailworkshops genutzt. Fotos: Egmont SeilerDie Wiege der Jugendarbeit in Belm: Vor 26 Jahren beherbergte der Eisenbahnwaggon den Jugendtreff. Heute wird er zusätzlich zum neuen Gebäude für Bandproben und Cocktailworkshops genutzt. Fotos: Egmont Seiler

Der bunte Eisenbahnwaggon wirkt ein bisschen verloren inmitten des Sanierungsgebietes in Belm. Der Farbfleck im tristen Grau der Hochhäuser ist jedoch keineswegs fehl am Platz. Jugendliche kommen jeden Nachmittag ins „Gleis 3“.

Einen Ort, wo sie nach der Schule auch mal unter sich sein können, bedeutet das Jugendzentrum für die Heranwachsenden. „Viele Jugendliche sind froh, dass es einen Ort gibt, zu dem sie kommen und gehen können, wie sie wollen“, berichtet Mari

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN